Abenteuer auf Furby Island

KINOSTART: 02.01.2005 • Animationsfilm • USA (2005) • 45 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Furby Island
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Laufzeit
45 Minuten
Maddy Williamson ist ein ausgesprochen neugieriges Mädchen. Was vermutlich in der Familie liegt. Denn auch Mutter und Vater Williamson forschen gern. Meist nach seltenen, noch unentdeckten Pflanzen. Nun plant die Familie eine Forschaungsreise auf eine einsame, pazifische Insel. Kaum dort angekommen, machen sich die Eltern gleich auf ins Dickicht des Dschungels. Maddy hat keine Lust, allein mit Brüderchen Ty im Flugzeug sitzen zu bleiben. Und so begeben sich auch die beiden Kinder auf Entdeckungstour. Dabei stoßen sie auf eine geheimnisvolle Ruinenstadt. An einigen Wänden finden sie Malereien. Sie zeigen Menschen, die mit kleinen, wuscheligen Wesen spielen. Sollte die Insel nicht unbewohnt sein? Prompt erhält Maddy die Antwort: Vor ihr steht ein kleines, kuscheliges Tierchen. Es gehört zur Gattung der Furbies: Friedliche Gesellen, die sprechen und zudem Gedanken lesen können. Die Furbies bewohnen die Insel schon seit langer Zeit. Die Kinder sind begeistert. Zurück am Flugzeug erzählt Maddy aufgeregt von ihrer Entdeckung. Sie ahnt nicht, dass ausgerechnet ihr großes Vorbild, der Wissenschaftler Dr. Conquest, nichts gutes im Schilde führt und aus den Furbies Kapital schlagen will? Maddy muss ihre neuen Freunde schützen ...
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS