Alltag

KINOSTART: 16.10.2002 • Gangsterdrama • Deutschland (2002) • 86 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Das Ministerium für Staatssicherheit - Alltag einer Behörde
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
86 Minuten
Kamera
Veit Bischoff hält sich notdürftig mit einer chemischen Reinigung über Wasser, die an einer Straßenkreuzung in SO 36, in Kreuzberg, liegt, um die sich ein Biotop von ausländischen und deutschen underdogs gebildet hat. In der Gegend sind Gewalttätigkeiten an der Tagesordnung. Gerade ist Baki, der Wettkönig, getötet worden, doch niemand scheint den Mörder zu kennen. Gegenüber der Reinigung befindet sich das Wettbüro von Makkabi, der sein Geschäft an Jabbar übergeben will. Makkabis Kassiererin Aliya ist mit Jabbar verlobt, flirtet aber heimlich und heftig mit Veit. Veit kümmert sich widerwillig um seine geistesgestörte Mutter und legt Geld zurück, um nach Australien auszuwandern. Er wird Zeuge, wie sein Freund Nok ein dilettantisches Waffenhändlerpärchen um eine Pumpgun prellt. Aliya fürchtet Jabbars Eifersuchtsausbrüche. Veit entschließt sich spontan zur Abreise und bestellt sie mit gepacktem Koffer zum Bahnhof. Doch Aliya wartet vergebens, denn als Veit sein Erspartes aus dem Versteck holen will, stellt er fest, dass sein drogensüchtiger Bruder Utz es gestohlen und in Heroin umgesetzt hat. Aliya ist gekränkt und wirft sich demonstrativ Jabbar an den Hals, der sie so bald wie möglich heiraten will.

Berliner Kiez-Geschichte von Neco Celik, einem ehemaligen Sozialarbeiter aus Kreuzberg. Über einen Zeitraum von 24 Stunden schildert er das Beziehungsgeflecht einer Gruppe junger Leute, das in einem dramatischen Showdown endet.

Darsteller
Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Jule Böwe
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS