Platzanweiser Dan Quigley verliert seinen Job und schwingt sich schon nach kurzer Zeit zum Boss einer Einbrecherbande auf. Als Dan von der Polizei verhaftet wird, lässt seine Geliebte Myra ihn im Stich und verschwindet mit seinem Geld. Da die Polizei Dan aber nichts nachweisen kann, muss sie ihn wieder freilassen. Mittellos streicht er durch Los Angeles, bis ein Filmteam auf sein markantes Gesicht aufmerksam wird und ihm einen Job als Komparse in einem großen Studio anbietet. Die Arbeit ist hart, doch schon bald wird Dan beliebt, die Rollen werden wie sein Name auf den Filmplakaten immer größer. Als er glaubt, es endlich geschafft zu haben, tauchen Myra und seine alten Kumpane wieder auf, die inzwischen weniger erfolgreich waren ..

Regisseur Roy Del Ruth ("Der kleine Gangsterkönig") drehte diese Gangsterfilm-Parodie mit viel Witz und Tempo. Cagney-Biograf Andrew Bergman nannte die Jahre zwischen 1932 und 1934 einmal die erste goldene Periode des Schauspielers, in der die Bandbreite seiner Möglichkeiten immer größer wurde. Dies zeigt der brillant aufspielende Darsteller hier in der Rolle des Ex-Gangsters, der als Hollywood-Star Karriere macht.

Foto: Degeto Film Frankfurt