Bitte nur einen Schmatzer!

Küss den Frosch

KINOSTART: 10.12.2009 • Trickfantasy • USA (2009) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Princess and the Frog
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
USA
Budget
105.000.000 USD
Einspielergebnis
270.997.378 USD
Laufzeit
98 Minuten

Im New Orleans um 1900 träumt die schwarze Tiana davon, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Als Kellnerin spart sie jeden Cent. Als dann ein europäischer Prinz in die Stadt kommt, schlägt die Stunde des bösen Voodoo-Meisters Dr. Facilier. Ihm gelingt es, den Prinzen in einen Frosch zu verwandeln. Als solcher begegnet er der hübschen Tiana, die seinem Wunsch, ihn zu küssen, nur mit Widerwillen nachkommt. Doch anstatt sich der Frosch in den Prinzen zurückverwandelt, wird Tiana ebenfalls zum Frosch. Nun versuchen die beiden, gemeinsam ihre gewohnten Körper zurückzubekommen. Doch gegen die bösen Voodoo-Kräfte anzukommen, ist gar nicht so leicht ...

"Zurück zu den Wurzeln" war wohl das Motto der Filmemacher John Musker und Ron Clements ("Basil, der große Mäusedetektiv", "Arielle, die kleine Meerjungfrau" und "Aladdin"), die hier in bewährter Handarbeit einen wunderbaren Zeichentrickfilm präsentieren. Die Geschichte des armen Froschkönigs wurde hier kurzerhand in die Sümpfe Louisianas verlegt, mit liebenswerten Figuren und fiesen Bösewichten angereichert und mit einem wunderbaren Soundtrack mit packendem Jazz und Blues unterlegt. Das Ergebnis ist ein tolles, Familien taugliches Märchen mit Witz und Esprit. Da werden Erinnerungen an Klassiker wie "Das Dschungelbuch" oder "Peter Pan" (zumal das Trompete spielende Alligator Louis eine eindeutige Reminiszenz ist) wach.

Foto: Disney

Darsteller

John Goodman - Schwergewicht aus Hollywood.
John Goodman
Lesermeinung
Weiblicher Star der US-Talk-Szene: Oprah Winfrey.
Oprah Winfrey
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS