Im örtlichen Krankenhaus hoffen Charly (Julia Dietze) und Andreas (Patrick Rapold), mehr über Charlys Herkunft zu erfahren.

Lilly Schönauer - Umweg ins Glück

KINOSTART: 29.04.2007 • TV-Film • Österreich (2007) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Lilly Schönauer - Umweg ins Glück
Produktionsdatum
2007
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
90 Minuten
Regie
Die junge Charlotte Stein, von allen nur Charly genannt, arbeitet als Journalistin für ein renommiertes Reisemagazin. Durch ihren Job hat sie schon die halbe Welt gesehen - nur über ihre eigene Herkunft weiß die rastlose Reporterin, die als Baby ausgesetzt wurde, so gut wie gar nichts. Als sie im Prospekt eines Schlosses in der Steiermark zufällig auf die Abbildung eines Frauenporträts stößt, das ihr verblüffend ähnlich sieht, macht Charly sich kurz entschlossen auf den Weg in die Steiermark. Dort lernt sie Andreas kennen, den Sohn des Schlossbesitzers Max Ehrenfels. Um mehr über Andreas' Familiengeschichte zu erfahren, lässt Charly ihn und seine Verlobte Vera in dem Glauben, eine Reportage über das traditionsreiche Schloss vorzubereiten. Es ist natürlich nur eine Frage der Zeit, bis Andreas und Vera den wahren Hintergrund der Recherche erfahren. Wider Erwarten kommt es dadurch jedoch nicht zum Bruch, im Gegenteil: Andreas beschließt, Charly dabei zu helfen, das Geheimnis ihrer Vergangenheit zu lüften. Allein sein Vater Max und Veras Mutter Ursula reagieren sichtlich nervös, als sie von der Sache erfahren. Vera beobachtet skeptisch, dass Charly und Andreas immer mehr Zeit miteinander verbringen. Als Charly vermehrt Hinweise dafür findet, dass Max ihr Vater und somit Andreas ihr Bruder sein könnte, überschlagen sich die Ereignisse.
Darsteller
Vom Sängerknaben auf die große Bühne: Peter
Weck (hier in "Alte Liebe - Neues Glück")
Peter Weck
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS