Jetzt lächelt doch mal! Heinz Erhardt als
Pressefotograf Albert

Mädchen mit schwachem Gedächtnis

KINOSTART: 01.01.1970 • Verwechslungskomödie • Deutschland (1956) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Mädchen mit schwachem Gedächtnis
Produktionsdatum
1956
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
95 Minuten
Schnitt

Die talentierte Tänzerin Anny verlässt ihr Heimatdorf, um in der großen Stadt ihr Glück zu versuchen. Sie hofft, dass ihr Jugenfreund Poldi, der es seinen Briefen nach zu urteilen inzwischen "geschafft" hat, ihr helfen wird. Doch die Wirklichkeit sieht ganz anders aus: Poldi ist keineswegs ein Star geworden. Peinlicherweise steht er Anny im Hotel plötzlich als Kellner gegenüber. Bestürzt stellt Anny außerdem fest, dass ihr gesamtes Geld gestohlen wurde. Aber Poldis Freund, der Pressefotograf Albert, hat schließlich die rettende Idee. Er hat in der Zeitung gelesen, dass man in Amerika eine junge Dame, die das Gedächtnis verloren hat, sagenhaft beschenkt und verwöhnt. Ähnlich müsste es mit Anny doch auch gehen, und damit wäre ihnen allen Dreien geholfen. Anny "verliert" also ihr Gedächtnis. Als bei der Polizei die Suchanzeige eines amerikanischen Ehepaares entdeckt wird, das seine Adoptivtochter Mary vermisst, wird flugs der vermeintliche Adoptivvater benachrichtigt. Anny wird völlig überraschend als Mary mit offenen Armen aufgenommen und findet in einer prachtvollen Villa ein neues Zuhause. Poldi und Albert erfahren erst nach langem Nachforschen ihren Aufenthaltsort, denn das hübsche Mädchen wird vor der Öffentlichkeit versteckt. Die beiden sind entschlossen, den mysteriösen Fall zu klären und Anny aus den Händen dieser offensichtlichen Mädchenhändler zu befreien ...

Der in der K.u.K-Monarchie geborene Regisseur und Drehbuchautor Géza von Cziffra (1900-1989) drehte nach dem Buch von Oliver Hassencamp und Gustav Kampendonk diese spaßige Verwechslungskomödie, in der er nach "Tanzende Sterne" (1952) einmal mehr mit der luxemburgischen Schauspielerin und Akrobatin Germaine Damar zusammenarbeitete. Noch im gleichen Jahr besetzte von Cziffra Damar auch in seinr Regiearbeit "Der schräge Otto", später folgten "Die Beine von Dolores" (1957), "So ein Millionär hat's schwer" (wieder mit Heinz Erhardt), "Peter schießt den Vogel ab" (beide 1958) und "Salem Aleikum" (1959). Neben Peter Weck ist Heinz Erhardt als gewiefter Fotograf zu sehen, der mit Cziffra auch "Die gestohlene Hose" und "Kauf dir einen bunten Luftballon" drehte.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Heinz Erhardt
Lesermeinung
Vom Sängerknaben auf die große Bühne: Peter
Weck (hier in "Alte Liebe - Neues Glück")
Peter Weck
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung