Hans Haller, Eishockeyspieler und von Beruf Bühnenbildner, verliebt sich in die junge Eislauflehrerin Inge König, deren Training er heimlich beobachtet hat. Da sie von ihrem Onkel Hermann König, der große Dinge mit ihr vorhat, geradezu eifersüchtig bewacht wird, mimt Hans den Eislauf-Anfänger und nimmt bei Inge Unterricht. Fatalerweise gibt sich Hans ihr gegenüber als sein eigener Chef aus. So muss es zu Verwicklungen kommen, als Inge sich im Theater nach dem Chef erkundigt. Aber der Zufall schlägt zu. Theaterdirektor Knapp hält sie für die neu engagierte Sängerin Mia, die eigentlich unbegabt ist ...

1943 drehte Regisseur Géza von Cziffra ("Der müde Theodor", "Die Abenteuer des Grafen Bobby") nach seinem eigenen Buch den eher belanglosen, aber sehr erfolgreichen Musikfilm "Der weiße Traum", durch den das Lied "Kauf’ Dir einen bunten Luftballon" bekannt wurde. 17 Jahre später nahm sich von Cziffra des Stoffes erneut an und drehte diesen prominent besetzten Revuefilm, der mit einigen anspruchsvollen Eis-Ballett-Sequenzen aufzuwarten weiß. Dafür sorgte vor allem die aus Krefeld stammende dreimalige deutsche Meisterin im Eiskunstlauf, Ina Bauer, die hier in der Rolle der Inge zu sehen ist. Bauer stand nur noch ein weiteres Mal vor der Kamera, als sie im Jahr darauf - wieder unter von Cziffras Regie - in dem Heimatfilm "Ein Stern fällt vom Himmel" spielte. In beiden Filmen war ihr Partner übrigens Toni Sailer (1935-2009), der als Skifahrer drei Olympische Goldmedaillen und sieben Weltmeistertitel gewann und nach seiner Sportkarriere auch als Schauspieler und Sänger Erfolge feierte.

Foto: Kinowelt