Mel Brooks (m.) wagt als Inquisitor ein Tänzchen
Mel Brooks (m.) wagt als Inquisitor ein Tänzchen

Mel Brooks' verrückte Geschichte der Welt

KINOSTART: 01.01.1970 • Groteske • USA (1980)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
History of the World
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
USA
Regie

Was niemand geahnt hätte, Brooks legt es offen: Die Menschen hatten schon in der Ur-Zeit so ihre Probleme. Beispielsweise mit Moses, der nämlich in Wirklichkeit drei Gesetzestafeln mit jeweils fünf Geboten erhalten hatte. Doch eine davon ließ er fallen, sie zerbrach, und so blieben uns nur die Zehn Gebote. Die wiederum das dekadente Rom nicht die Bohne interessierten. Und weiter geht's mit der spanischen Inquisition und natürlich auch zum Absolutismus bis hin zur Französischen Revolution ...

In dieser völlig verrückten, respektlosen Filmgroteske erzählt Mel Brooks als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller in verschiedenen Episoden die Geschichte der Welt. Ähnlich wie Jerry Lewis versucht Mel Brooks, der wie dieser oft als schriller Klamauk-Komiker missverstanden wird, in diesem Spaß Ernstes über Komik zu transportieren. Brooks orientierte sich hier an den klassischen Historienspektakeln amerikanisch-italienischer Spielart und decouvriert auf oft originelle Weise die unterschiedlichen politischen, sozialen und gesellschaftlichen Systeme. Wer hier allerdings nach einem roten Faden in der Geschichte sucht, tut dies vergebens. Hier stehen Blödeleien an erster Stelle. Da macht es auch nichts, dass ein Anachronismus dem nächsten folgt.

Foto: Warner-Columbia

Darsteller

Cloris Leachman
Lesermeinung
Madeline Kahn
Lesermeinung
Mel Brooks transportiert Ernstes über Komik
Mel Brooks
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung