Nachtzug D 106

KINOSTART: 01.01.1970 • Fernsehspiel • Deutschland (1964) • 61 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Nachtzug D 106
Produktionsdatum
1964
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
61 Minuten
Ein junger Flüchtling springt auf einen Interzonenzug, um in den freien Westen zu gelangen. "Bitte, helfen Sie mir!", fleht er die Mitreisenden an und stellt sie mit seiner Bitte vor eine unausweichliche Situation. Jeder einzelne von ihnen muss bis zum Erreichen der deutsch-deutschen Grenze innerhalb einer Stunde eine lebenswichtige, ganz persönliche Entscheidung fällen - die Entscheidung, dem Mann zu helfen oder ihn den Behörden auszuliefern. Während einige Passagiere dem Mann Hilfe anbieten, lehnen andere diese strikt ab, um nicht selbst in Schwierigkeiten zu geraten. Die Zeit für eine Entscheidung wird kürzer und kürzer, bis man sich zu einem Plan entschließt. Doch kann der DDR-Grenzpolizist getäuscht werden?
Darsteller
Martin Benrath
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung