P.T. Barnum - Ein Leben für den Zirkus

KINOSTART: 01.01.1970 • Filmbiografie • Kanada/USA (1999)
Lesermeinung
Originaltitel
P. T. Barnum Part I
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Kanada/USA
"Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kinder, verehrtes Publikum! Bereiten sie sich vor! Für die größte, sensationellste Show, die es auf Erden zu sehen gibt!" So begrüßt tagtäglich Zirkusdirektor Phineas Taylor Barnum sein angespannt wartendes Publikum. Die Geschichte des Films beginnt 1871 in dem riesigen Zirkuszelt von P.T. Barnum. Mit großer Spannung und Vorfreude erwartet das im weiten Rund sitzende Publikum den Beginn der "Greatest Show on Earth": Die kunterbunte Mischung aus Elefantendressuren, Pferderennen und wilden Cowboy-Indianerspielen. Als der nun schon 70 Jahre alte Barnum vor sein Publikum tritt, verlässt die Handlung des Films den Schauplatz des Geschehens und beginnt mit einer Rückblende über die fantastische Lebensgeschichte des P.T. Barnum: Seine Karriere beginnt P.T. als Manager einer alten Dame, die angeblich das Kindermädchen des ersten US-Präsidenten George Washington war. P.T präsentiert den Menschen mit großer künstlerischer Kreativität einen bunten Mix aus erstaunlicher Wahrheit und schillernden Produkten seiner eigenen Fantasie. Er gründet sogar ein Museum, um seinem begeisterten Publikum Charaktere wie den Liliputaner Tom Thump, der als General Geschichte machte, zu präsentieren. Weitere Stationen in seinem Leben macht er als Zeitungsverleger, Konzertimpresario und Bürgermeister. Doch seinen größten Wurf landet er als Zirkusdirektor des "Brother/Barnum & Bailey Circus". Der Zirkus, in dessen Zelt 10.000 Gäste Platz finden, gastiert sogar mit sagenhaften Erfolg in Europa und revolutioniert die Welt des Entertainments. Für wahr, ein Leben für den Zirkus. Doch sein Welterfolg als Zirkusdirektor steht im Schatten eines tragischen Familienlebens.
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS