Längst über "Akte X" hinausgewachsen: Gillian Anderson
Fotoquelle: Featureflash/shutterstock.com

Gillian Anderson

Gillian Leigh Anderson
Lesermeinung
Geboren
09.08.1968 in Chicago, Illinois, USA
Alter
52 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der attraktive "Akte X"-Star fiel dem deutschen Publikum seit 1996 in der Mystery-Serie als schicker Special Agent Dana Scully an der Seite ihres nicht minder attraktiven Partners David Duchovny auf. Diese TV-Serie (in den USA lief sie von 1993 bis 2002) war auch in Amerika ihr Durchbruch, nachdem sie abgesehen von zwei Kurzfilmen 1992 nur in einer Filmnebenrolle ("The Turning") zu sehen war.

Auf der Fantasy-Schiene folgte 1996 die Dokumentarreihe "Future Fantastic". Dazwischen übernahm sie auch immer wieder Rollen in Filmen. So etwa in "The Wrong Trousers" (1993), Peter Chelsoms "The Mighty - Gemeinsam sind sie stark" (1998) mit Sharon Stone und Gena Rowlands, "Chicago Cab" (1998) mit Michael Ironside und Julianne Moore, sowie "Leben und Lieben in L.A." mit Ellen Burstyn und Sean Connery.

Gillian Anderson zog im Alter von zwei Jahren mit ihren Eltern nach London, wo sie bis ins frühe Teenager-Alter lebte. Zurück in Grand Rapids/Michigan zog es sie zunächst in die Punker-Szene, seinerzeit sah man sie mit gefärbten Haaren und Piercings durch die Straßen ziehen. Doch auch diese Zeit ging zu Ende, nach Abschluss der High-School erwachte ihr Interesse an der Schauspielerei. Zunächst spielte sie an einem lokalen Theater, bevor sie an der Goodman Theater School of Drama an der Universität von Chicago studierte. Nach dem Ende des Studiums zog Gillian Anderson nach New York, jobbte zunächst herum und sammelte erste Erfahrungen in Off-Broadway-Produktionen. In Erinnerung geblieben ist ihre Rolle in "Absent Friends", für die sie mit dem Theatre World Award ausgezeichnet wurde.

Gillian Anderson schmückte in den vergangenen Jahren ein ums andere Mal die Titelblätter von (TV-)Magazinen und war gefragte Interview-Partnerin. Zwei Internet-Fanclubs huldigen der Serienheldin, die von 1994 bis 1997 mit dem Produktionsdesigner Clyde Klotz verheiratet war. Am 25. September 1994 kam die gemeinsame Tochter Piper Anderson zur Welt.

Weitere Filme mit Gillian Anderson: "Akte X - Der Film" (1998), "Haus Bellomont" (2000), "Akte X: Die Wahrheit" (2002, TV), "The Mighty Celt", "A Cock and Bull Story", die hochgelobte TV-Serie "Bleak House" nach Charles Dickens (alle 2005), "Der letzte König von Schottland - In den Fängen der Macht" (2006), "Straightheads" (2007), "How to Lose Friends & Alienate People", "Akte X - Jenseits der Wahrheit". "Boogie Woogie", "New York für Anfänger" (alle 2008), "Moby Dick" (2010), "Johnny English - Jetzt erst recht" (2011), "Shadow Dancer" (2012), "Mr. Morgan's Last Love" (2013).

 

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung