Saul Rubinek

Gefangen als ewige Zweitbesetzung? Saul Rubinek. Vergrößern
Gefangen als ewige Zweitbesetzung? Saul Rubinek.
Fotoquelle: Joe Seer/shutterstock.com
Saul Rubinek
Geboren: 02.07.1948 in Wolfratshausen, Deutschland

Saul Rubinek wurde im Auffanglager Föhrenwald geboren. Seine Eltern hatten den Holocaust überlebt, weil Bauern das Ehepaar mehr als zwei Jahre versteckt hatten. Nach dem Krieg kamen sie in das Auffanglager für so genannte 'Displaced Persons' bei Wolfratshausen. Während ihres Aufenthaltes war Saul Rubineks Vater Mitglied der dortigen jüdischen Theatertruppe. Nach Saul Rubineks Geburt verließ die kleine Familie das Lager und emigrierte nach Kanada.

Seine Karriere startete Saul Rubinek bereits als Kinderdarsteller am Theater und im kanadischen Radio. Von 1969 bis 1970 gehörte er der Stratford Shakespearean Festival Company an, 1979 gab er sein US-Debüt am Public Theatre in New York. In den folgenden Jahren pendelte er zwischen Theatern in Kanada und den USA (New York) hin und her. Zu Beginn der 1980er Jahre startete er auch seine Film- und Fernsehkarriere, sowohl als Darsteller, als auch als Regisseur und Produzent. Trotz seiner außergewöhnlichen schauspielerischen Leistung, für die Saul Rubinek schon mehrere Preise erhalten hat, ist er eher der Mann für die Nebenrollen.

Nach erfolgreichen Auftritten in "Ticket to Heaven" (1981), "By Design" (1982) und "Obsessed" (1987) sah man Saul Rubinek in verschiedenen US-TV-Produktionen. Besondere Aufmerksamkeit erlangte er durch Clint Eastwoods "Erbarmungslos", Tony Scotts "True Romance", sowie Oliver Stones "Wall Street" und "Nixon - Der Untergang eines Präsidenten".

Zu seinen jüngeren Erfolgen zählen Rollen in "Family Man" an der Seite von Nicolas Cage und in "Rufmord - Jenseits der Moral" neben Gary Oldman und Joan Allen, sowie Gastrollen in amerikanischen Erfolgsserien wie "Star Trek: The Next Generation", "Stargate SG-1", "Blind Justice", "Lost" und "Eureka". 1998 gab Rubinek sein Regiedebüt mit "Killer unter sich", weitere Filme, bei denen er Regie geführt hat, sind "Club Land" (2001), "Wettfieber" (2002) und "Cruel But Necessary" (2005).

Weitere Filme und Serien mit Saul Rubinek: "Slow Run" (Erzähler, 1968), "Peep Show" (TV-Serie, 1975), "The Rimshots" (1976), "King of Kensington" (TV-Serie, 1977), "Interrogation in Budapest" (1978), "The Wordsmith", "Sanctuary of Fear" (beide 1979), "Bizarre", "Clown White", "Das Todesschiff", "The Littlest Hobo" (TV-Serie), "Nothing Personal", "Agency" (alle 1980), "Soup for One", "Operation gelungen, Patient tot", "Am Highpoint flippt die Meute aus" (alle 1982), "Marathon der Hoffnung", "Dusty" (beide 1983), "Concealed Enemies", "Bambinger" (Sprecher), "Flucht zurück", "Seeing Things"(TV-Serie), "Gegen jede Chance", "Hill Street Blues" (TV-Serie, alle 1984), "The Suicide Murders" (1985), "Murder Sees the Light", "Half a Lifetime", "The Equalizer" (TV-Serie), "Sweet Liberty" (alle 1986), "Mord auf Rezept", "Taking Care", "Die unbarmherzige Jagd" (alle 1987), "The Outside Chance of Maximilian Glick", "The Ray Bradbury Theater" (TV-Serie), "Liberace - Ein Leben für die Musik", "Street Legal" (TV-Serie, alle 1988), "Men" (1989), "Familiensache", "Fegefeuer der Eitelkeiten" (alle 1990), "The Quarrel" (1991), "Man Trouble - Auf den Hund gekommen", "Driving Miss Daisy" (alle 1992), "Matrix" (TV-Serie), "Woman on the Run: The Lawrencia Bembenek Story", "Undercover Blues - Ein absolut cooles Trio", "Und das Leben geht weiter" (alle 1993), "Transplant", "Death Wish V - Antlitz des Todes", "L.A. Law" (TV-Serie), "Allein mit Dad & Co", "I Love Trouble - Nichts als Ärger" (alle 1994), "Open Season", "Android 2000", "Hiroshima", "Nothing Lasts Forever", "Rainbow - Die fantastische Reise auf dem Regenbogen" (alle 1995), "Ink" (TV-Serie), "Memory Run" (alle 1996), "Pale Saints - Verabredung mit dem Schicksal", "In feindlicher Absicht", "Die Farbe der Gerechtigkeit", "Kleine Lügen unter Freunden" (alle 1997), "Blackjack - Der Bodyguard", "Todesschwadron aus der Zukunft" (alle 1998), "36 Stunden bis zum Tod", "The Practice" (TV-Serie), "The Outer Limits" (TV-Serie), "Mentors" (TV-Serie), "Ich liebe Dick" (alle 1999), "The Golden Spiders: A Nero Wolfe Mystery", "The Bookfair Murders", "Lakeboat" (alle 2000), "Most Original Comedy", "Rush Hour 2" (beide 2001), "Wettfieber", "Once and Again" (TV-Serie), "A Nero Wolfe Mystery" (TV-Serie), "Triggermen", "Frasier" (TV-Serie), "Night's Noontime", "Die Jackie Gleason Story", "Die Brady Familie im Weißen Haus" (alle 2002), "Coast to Coast" (2003), "The Singing Detective" (2003), "Law & Order" (TV-Serie, 2003), "Hollywood North" (2003), "Pancho Villa" (2003), "How to Get the Man's Foot Outta Your Ass" (2003), "Dragnet" (TV-Serie, 2003), "NYPD Blue" (TV-Serie, alle 2003), "Curb Your Enthusiasm" (TV-Serie), "Ein Hollywood-Callgirl - Aufstieg und Fall der Heidi Fleiss", "Intern Academy", "Pursued - Ein Headhunter kennt keine Gnade", "Dr. Vegas" (TV-Serie), "Threat Matrix" (TV-Serie), "Jack & Bobby" (TV-Serie, alle 2004), "Trump Unauthorized", "Santa's Slay - Blutige Weihnachten", "Partner(s)" (alle 2005), "Jesse Stone - Knallhart", "The Minor Accomplishments of Jackie Woodman" (TV-Serie), "Behind the Camera: The Unauthorized Story of 'Diff'rent Strokes'" (alle 2006), "Masters of Horror" (TV-Serie), "A Broken Life", "Jesse Stone: Sea Change", "War", "Blackout", "Julia" (alle 2007), "The Trojan Horse", "Leverage", "Psych" (TV-Serie, beide 2008), "Jesse Stone - Ohne Reue" (2009), "Kill Me Please" (2010), "Jesse Stone - Im Zweifel für den Angeklagten" (2012).


Zur Filmografie von Saul Rubinek
TV-Programm
ARD

Wer weiß denn sowas?

Unterhaltung | 11:15 - 12:00 Uhr
ZDF

SOKO Stuttgart

Serie | 11:15 - 12:00 Uhr
VOX

4 Hochzeiten und eine Traumreise

Serie | 10:55 - 11:55 Uhr
ProSieben

Mike & Molly

Serie | 11:35 - 12:00 Uhr
SAT.1

Richter Alexander Hold

Serie | 11:00 - 12:00 Uhr
RTL II

Family Stories

Report | 10:55 - 11:55 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 11:30 - 12:15 Uhr
arte

Die Welt der Düfte

Report | 11:05 - 11:50 Uhr
WDR

Nashorn, Zebra & Co.

Natur+Reisen | 11:05 - 11:55 Uhr
3sat

Thema

Report | 11:45 - 12:30 Uhr
NDR

Brisant

Report | 11:30 - 12:10 Uhr
MDR

In aller Freundschaft

Serie | 11:40 - 12:25 Uhr
HR

Rote Rosen

Serie | 11:20 - 12:10 Uhr
SWR

Nashorn, Zebra & Co.

Natur+Reisen | 11:35 - 12:25 Uhr
BR

Über den Inseln Afrikas

Natur+Reisen | 11:15 - 12:00 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 11:00 - 12:00 Uhr
Eurosport

Tennis

Sport | 09:15 - 14:15 Uhr
ZDF

Der Bergdoktor

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Der Lehrer

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Hangover 2

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
ProSieben

Numbers Station

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Verlockende Falle

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
RTL II

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

Blutsbande

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Mythen der Wissenschaft

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

mareTV

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Lebensretter

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR

Das große Hessenquiz

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

quer

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Nachrichten

Nachrichten | 23:25 - 23:35 Uhr
DMAX

Mythbusters - Die Wissensjäger

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Hangover 2

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
VOX

TV-Tipps Stichtag - Schluss mit gemütlich

Spielfilm | 22:20 - 00:05 Uhr
3sat

TV-Tipps Mythen der Wissenschaft

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

TV-Tipps Michael Clayton

Spielfilm | 23:15 - 01:05 Uhr
RBB

TV-Tipps Inhale - Um jeden Atemzug

Spielfilm | 22:45 - 00:10 Uhr

Aktueller Titel