Ach, wäre das Leben doch spannender! Gillian 
Anderson und Eric Stoltz
Ach, wäre das Leben doch spannender! Gillian 
Anderson und Eric Stoltz

Haus Bellomont

KINOSTART: 13.09.2001 • Drama • Großbritannien (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
House of Mirth
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Großbritannien

Anfang des 20.Jahrhunderts: Die schöne Lilly Bart ist zwar Mitglied der New Yorker Oberschicht, verfügt aber nicht über das nötige Kleingeld. Da soll eine Heirat Abhilfe schaffen. Doch Lilly hat ein Problem: Sie träumt von der wahren Liebe, anstatt von finanzieller Sicherheit. Ihr Auserkorener ist der Anwalt Lawrence Selden, der allerdings lieber mit einer verheirateten Freundin herumturtelt. Dann wird Lilly auch noch ein Affäre mit einem verheirateten Mann angedichtet und von ihrer Tante erbt sie nur wenig Geld. Lilly ist plötzlich völlig mittellos ...

Den sozialen Abstieg seiner Protagonistin schildert Terence Davies als demaskierenden Niedergang einer dekadenten Gesellschaft. Als Vorlage diente dem Filmemacher der Roman von Edith Wharton. Auch wenn hier mache Szene subtil und ironisch daherkommt; das Ganze plätschert in wunderbaren Bildern langsam dahin. Gegen die häufig aufkommende einschläfernde Langeweile kommt auch die exzellente Darstellerriege nicht an.

Foto: Winkler-Film

Darsteller
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Eric Stoltz
Lesermeinung
Kam übers Theater zum Film: Laura Linney.
Laura Linney
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS