Erweist sich als fieser Gegner: Dominic West

Johnny English - Jetzt erst recht

KINOSTART: 06.10.2011 • Komödie • Großbritannien (2011) • 101 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Johnny English 2
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Großbritannien
Budget
45.000.000 USD
Einspielergebnis
160.078.586 USD
Laufzeit
101 Minuten
Music
Kamera

Einst war er der Retter der britischen Krone, jetzt ist der Tollpatsch vom MI-7 zurück: Johnny English soll einen Maulwurf in eigenen Reihen ausfindig machen. Dabei gerät er jedoch in den Verdacht, selbst der Doppelagent zu sein. So trifft English wieder jedes Fettnäpfen, um am Ende doch wieder zum (halbwegs) strahlenden Held zu werden.

Schon der Johnny English traf selten den richtigen Ton. Doch dieser laue Nachfolger ist vor allem eines: völlig unkomisch. Und das ist eigentlich das schlechteste, was eine Komödie sein kann. Kein Gag will wirklich zünden, kein Wortwitz greifen und keine Situationskomik überzeugen. Dieser äußerst müde "Mr. Bean"-Abklatsch ist eigentlich reines DVD-Futter – da nützen auch Gillian Anderson und Dominic West nichts.

Foto: Universal

Darsteller
Edle britische Schönheit: Rosamund Pike
Rosamund Pike
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Wurde als "Bester Nebendarsteller" mit einem Oscar ausgezeichnet: Daniel Kaluuya.
Daniel Kaluuya
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS