Von der Zeit kontrolliert zu werden, kann seinen Preis haben: eine amüsante Geschichte über einen verliebten Glöckner, dessen Kirchenglocke zwischen Beerdigung, Hochzeitsgesellschaft und Kindermesse aus dem Ruder gerät. Der Jungfilmer mit englischen Wurzeln ist in der Schweizer Trickfilmlandschaft schon lange kein Unbekannter mehr: Mit seinem eigenwilligen Zeichen- und Erzählstil hat sich Dustin Rees längst einen Namen gemacht. Am Schweizer Fernsehen wurden von Rees bereits «Losing It» (2005), «The Collector» (2005) und «The Cleaner» (2006) ausgestrahlt.