Wagen ein erotisches Rollenspiel: Roland Bonjour als Philipp, Samia von Arx als Deborah

Das Vorspiel

KINOSTART: 21.09.2019 • Spielfilm • Schweiz (2019) • 99 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Das Vorspiel
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
Schweiz
Laufzeit
99 Minuten
Philipp ist bei Deborah in der Klavierstunde. Schnell ist klar, dass er kaum Noten lesen kann. Bei jedem richtigen Ton entblösst Deborah ihr Dekolletee ein wenig mehr, bei jedem falschen Ton bedeckt sie es wieder. Das erotische Spiel wird durch das Auftauchen des nächsten Klavierschülers unterbrochen. Als Deborah später nach Hause kommt, stellt sich heraus, dass Philipp ihr Ehemann ist, der sich um Haushalt und Sohn Leo kümmert. Sie versucht, ihn zu verführen, doch er blockt ab. Als er später umgekehrt eindeutige Avancen macht, lässt sie ihn auflaufen. In der Folge entbrennt ein Machtkampf zwischen den Eheleuten. Sie schüttet absichtlich Wasser aus und lässt es ihn aufputzen. Die Retourkutsche folgt. Philipp spielt mit Leo ein brutales Videogame. Die entsetzte Deborah schickt Leo ins Bett. Philipp heisst ihn zu bleiben und spielt das Game mit ihm zu Ende. Das Klima zwischen ihr und ihrem Mann setzen Deborah zu. Sie lässt ihren Frust an einer Klavierschülerin aus. Eines Abends eskaliert die Situation. Beim Abendessen betrinkt sich Deborah. Als Leo im Bett ist, beginnt Philipp sie zu küssen und auszuziehen. Sie lässt sich darauf ein. Da kommt Leo in die Küche, ihm ist schlecht, er muss sich erbrechen. Philipp kümmert sich um ihn und bringt ihn wieder ins Bett. Als er zurückkommt, befiehlt ihm Deborah, das Erbrochene aufzuputzen, mit der Zunge.
Darsteller
Ich werde diese Kinderschänder erledigen! Jens
Albinus als Kommissar Hallgrimsson
Jens Albinus
Lesermeinung
Nina Hoss in dem Drama "Fenster zum Sommer"
Nina Hoss
Lesermeinung
Sophie Rois
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Carin C. Tietze in "Der Kriminalist"
Carin C. Tietze
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung