Sophie Rois

Lesermeinung
Geboren
01.06.1961 in Ottensheim, Österreich
Alter
60 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Forsch, frech, ausgelassen und gerne ein bisschen ordinär - Sophie Rois ist eine echte Berliner Type, obwohl sie aus Wien stammt. Ihre direkte, unverblümte Art ist nicht jedermanns Sache, aber sie ist ein echter Kumpel, zuverlässig, beliebt unter den Kollegen. Während der dreijährigen Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien spielt Sophie Rois an mehreren Wiener Bühnen; danach geht sie nach Berlin, wo man sie an Frank Casdorfs Volksbühne und am Schillertheater sehen kann, beispielsweise in Casdorfs Inszenierungen von "Fremde in der Nacht", "Pension Schöller: Die Schlacht", "Stadt der Frauen", "Die Nibelungen" und "Des Teufels General". Sie spielt auch in den exzentrischen Inszenierungen von Christoph Schlingensief wie "Bring mir den Kopf von Adolf Hitler" oder dessen durchgeknallter Fassbinder-Hommage "Die 120 Tage von Bottrop" (1997).

Ihren Kinodurchbruch erlebte sie mit Detlev Bucks Außenseiter-Farce "Wir können auch anders" (1993) neben Joachim Król. Eine ihrer wunderbaren Rollen ist die Dorfhure in Dominik Grafs "Doktor Knock" (1996). Sophie Rois ist auch als Sängerin bekannt: von 1982 bis 1985 tritt sie in der Band "Baby Sunshine und die 1000 km" auf, die seit 1992 unter dem Namen "Straight from the Heart" firmiert, wo man sie ebenfalls gelegentlich hört.

Weitere Filme mit Sophie Rois: "Hopnick" (1989) von Detlev Buck, "Honeymoon" (1991) von Bernd Löhr und Mark Schlichter, "Unter der Milchstraße" (1994) von Mathias X. Oberg, "Oben - unten" (1995) von Joseph Orr, "Der kalte Finger" (1995) von Ralf Huettner, "Irren ist männlich" (1996) von Sherry Hormann, "Die Drei" (TV, 1996) von Ralf Bohn, "Leicht im Abgang" (TV, 1996) von Peter Welz, "Weihnachtsfieber" (1997) von Paul Harather, "Polizeiruf 110: Der Tausch" (TV, 1997) von Andreas Dresen, "Der Hauptmann von Köpenick" (1997) von Frank Beyer, "Liebe Deine Nächste!" (1998) von Detlev Buck, "Die Siebtelbauern" (1999) von Stefan Ruzowitzky, Jean-Jacques Annauds Kriegsepos "Duell - Enemy at the Gates" (2000), "Die Manns - Ein Jahrhundertroman", "Hand in Hand" (beide 2001), die Komödie "Liegen lernen" (2003), das Sportlerdrama "Ich will laufen - Der Fall Dieter Baumann", "Die Kirschenkönigin", die Komödie "Familie auf Bestellung", der Dreiteiler "Die Patriarchin", "Fräulein Phyllis", "Sergeant Pepper", Trautmann" (alle 2004), "Elementarteilchen" (2006), "Ohne einander" (2007), "Patchwork", "Das Echo der Schuld", "Der Architekt" (alle 2008), "Kinder des Sturms", "Böses Erwachen" (beide 2009), "Drei" (2010), "Polizeiruf 110 - Die Gurkenkönigin", "Nachtschicht - Geld regiert die Welt" (beide 2012).

1993 erhielt Sophie Rois den Publikumspreis bei der Berlinale und den Bundesfilmpreis in Silber, beide für "Wir können auch anders".

Filme mit Sophie Rois
1991
Ostkreuz
Drama
1993
Wartet nur ab. Wir können auch anders! Joachim Król 
(l.) und Horst Krause  
Wir können auch anders
Roadmovie
1995
Der kalte Finger
Thriller
1995
Scheinglück mit fremdem Baby: Susanne Lothar (mit
Ehemann Ulrich Mühe) als Ramona
Engelchen
Psychodrama
1995
Und was soll ich nun mit der Braut im Schlafwagen 
machen? Fabian Busch mit Christiane Paul  
Unter der Milchstraße
Tragikomödie
1996
Die totale Therapie
Psychothriller
1996
Doktor Knock
Komödie
1997
Der Hauptmann von Köpenick
Komödie
1997
Die 120 Tage von Bottrop
Komödie
1997
Ferkel Fritz
Komödie
1997
Kreuzfeuer
Kriminalfilm
1997
Polizeiruf 110
Krimi
1997
Weihnachtsfieber
Liebeskomödie
1998
Die Siebtelbauern
Gesellschaftsdrama
1998
Gefährliche Lust - Ein Mann in Versuchung
Erotikthriller
1998
Liebe Deine Nächste!
Komödie
2000
Die Dämonen
Theaterverfilmung
2000
Duell - Enemy at the Gates
Kriegsfilm
2000
Tatort
Krimi
2000
Tatort
Krimi
2001
Die Manns - Ein Jahrhundertroman
Dokudrama
2001
Ach, ist das Leben öde! Nadja Bobyleva und Andreas
Christ
Hand in Hand
Teenagerdrama
2003
Liegen lernen
Komödie
2004
Da kommt dein Bräutigam! Johanna Wokalek und
August Zirner
Die Kirschenkönigin
Geschichtsdrama
2004
Die Hand wird bald wieder gesund! Michael König und Iris Berben
Die Patriarchin
Familiensaga
2004
Familie auf Bestellung
Komödie
2004
Fräulein Phyllis
Komödie
2004
Geschafft! Hans-Werner Meyer (Foto mit Sophie Rois) als Dieter Baumann
Ich will laufen - Der Fall Dieter Baumann
Dokudrama
2004
Sergeant Pepper
Drama
2006
Elementarteilchen
Tragikomödie
2007
Du bist ja eine ganz Hübsche! Ernest (Jürgen
Prochnow) findet Gefallen an Sylvie (Vijessna
Ferkic)
Ohne einander
Literaturverfilmung
2008
Das Echo der Schuld
Psychothriller
2008
Der Architekt
Drama
2008
Das wird schon alles! Maria Schrader (l.) und Gabriela Maria Schmeide.
Patchwork
Tragikomödie
2009
Was willst du eigentlich von mir? Uwe Ochsenknecht
und Lisa Martinek als Ehepaar
Böses Erwachen
Krimikomödie
2009
Kinder des Sturms
Geschichtsdrama
2010
180°
Episodenfilm
2010
Drei
Tragikomödie
2012
Ärger in der Bank: Roland Petry (Ben Becker) und
Valeska Grün (Janin Reinhardt)
Nachtschicht
Thriller
2012
Die verstorbene Charakterdarstellerin Susanne
Lothar in einer ihrer letzten Rollen als Gurkenkönigin
Polizeiruf 110
Krimi
2013
Polizeiruf 110
Kriminalfilm
2013
Zum Geburtstag
Thriller
2014
Der Anständige
Dokumentarfilm
2017
Strehlau (Eloi Christ), Dampfwalze (Chieloka Nwokolo) und Stephan (Maurizio Magno) wollen bei Frau Dr. Horn einbrechen, um in ihrer Privatbibliothek nach der Schatzkarte zu suchen.
Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten
Kinderfilm
2019
Wagen ein erotisches Rollenspiel: Roland Bonjour als Philipp, Samia von Arx als Deborah
Das Vorspiel
Spielfilm
2019
Geigenlehrerin Anna Bronsky (Nina Hoss) geht mal wieder selbst auf die Bühne. Ein Projekt, mit dem sie durchaus persönliche Ängste verbindet.
Das Vorspiel
Drama

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung