Josefine (Lea Mornar) will Tristan (Moritz
Bleibtreu) wiederstehen ...

Liebe Deine Nächste!

KINOSTART: 24.12.1998 • Komödie • Deutschland (1998) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Liebe Deine Nächste!
Produktionsdatum
1998
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
94 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Josefine und Isolde, zwei "Soldatinnen Gottes", werden aus der Idylle des Kinderheims in der Provinz in die rüde Großstadt Berlin versetzt, dorthin, wo das Elend am größten ist. Sie sollen ein Obdachlosenheim leiten, und sie tun das mit viel Elan und Einsatzwillen - und allerlei Tiefschlägen ...

Natürlich geht es Detlev Buck weder um Missionierung noch um christliche Nächstenliebe, sein Film ist kein Sozialdrama, und natürlich haben die strahlenden Engel des Alltags auch einen bösen Widerpart, den Satan leibhaftig: Tristan ist ein Unternehmenssanierer, der mit eisernem Besen in den Betrieben aufräumt. Alles, was an Arbeitskräften untauglich ist, wird entlassen. In Wahrheit erzähle er, sagt Buck, die Geschichte eines Mannes ohne Moral, der Sex und Geld liebt, aber die Liebe verabscheut. Und dieser (äußerst charismatische) Widerling von Tristan trifft - nicht auf Isolde, sondern - auf Josefine, und die kann er nicht besiegen, da sie reinen Herzens ist und allen teuflischen Tricks widersteht. Der verkorkste Film kommt über das Niveau eines ambitionierten Tiefschlags freilich nicht hinaus.

Foto: NDR/WDR/Jürgen Olczyk

Darsteller
Detlev Buck am Set von "Same Same But Different"
Detlev Buck
Lesermeinung
Frank Giering
Lesermeinung
Hat schon längst das Girlie-Image abgelegt: Heike Makatsch.
Heike Makatsch
Lesermeinung
Lea Mornar
Lesermeinung
Marc Hosemann
Lesermeinung
Nina Hoss in dem Drama "Fenster zum Sommer"
Nina Hoss
Lesermeinung
Sophie Rois
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung