Ach, ist das Leben öde! Nadja Bobyleva und Andreas
Christ
Ach, ist das Leben öde! Nadja Bobyleva und Andreas
Christ

Hand in Hand

KINOSTART: 01.01.2001 • Teenagerdrama • Deutschland (2001) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hand in Hand
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Die beiden 16-jährigen Schüler Merle und Jakob gehen in die gleiche Klasse und haben das gleiche Problem: Ihre Eltern befinden sich in einem schmerzhaften Trennungsprozess, der ihre Kinder stark berührt und in große emotionale Konflikte stürzt. Obwohl es Jakob eigentlich nicht gut geht, ist er ein Mensch, der das Leben liebt. Er hat Freude an allen sinnlichen Genüssen und hilft damit Merle aus ihrer Trauer heraus. Die beiden Trennungskinder nähern sich an und verbringen ihre Freizeit miteinander, bis sie sich schließlich ineinander verlieben. Doch dies ruft die Eltern auf den Plan. Mit allen Mitteln kämpfen sie gegen die starke Beziehung der Kinder, da sie ihnen auch den Spiegel ihrer eigenen, gescheiterten Lebensträume vorhält...

In einer ruhigen Erzählstruktur schildert die Regisseurin Maria Teresa Camoglio mit diesem TV-Drama eine bemerkenswerte Studie, bei der das junge Hauptdarstellerpaar Nadja Bobyleva ("Das verflixte 17. Jahr") und Andreas Christ überzeugt. Die Italienerin Maria Teresa Camoglio lernte ihr Handwerk auf der Film- und Fernsehakademie Berlin und hat schon verschiedene Fernsehfilme realisiert. Das Drehbuch schrieb unter Mitarbeit der Regisseurin die bekannte Autorin Brigitte Blobel, deren Kinderbücher in viele Sprachen der Welt übersetzt wurden.

Darsteller
Leslie Malton als zynische Chefredakteurin in
"Alter vor Schönheit"
Leslie Malton
Lesermeinung
Martin Wuttke
Lesermeinung
Nadja Bobyleva
Lesermeinung
Sophie Rois
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu Hand in Hand

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung