Teil zwei der siebenteiligen, von Martin Scorsese produzierte Dokumentations-Reihe über Blues. Regisseur Richard Pearce beschäftigt sich hier im Wesentlichen mit der Stadt Memphis, in der angeblich der Blues geboren wurde. So begann etwa auch die musikalische Reise von Blueslegende B.B. King in dieser Stadt.

Regisseur Richard Pearce ("Der lange Weg") zeigt hier Bilder der Stadt, bietet Interviews und Auftritte ihrer Künstler (etwa B.B. King, Ike Turner oder Howlin' Wolf) ohne zu dem eigentlichen Kern der Musik vorzudringen. So ist dies lediglich eine nette Bebilderung über Blues und Memphis.

Foto: Reverse Angle