Was soll nur aus der Kleinen werden? Anna Magnani nachdenklich
Was soll nur aus der Kleinen werden? Anna Magnani nachdenklich

Vulcano

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Italien (1949)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Vulcano
Produktionsdatum
1949
Produktionsland
Italien
Music
Kamera
Die Prostituierte Maddalena wird von der Polizei auf ihre Heimatinsel Vulcano zurückgebracht, der sie vor 18 Jahren den Rücken gekehrt hatte. Sie darf die Insel nicht verlassen. Die Inselbewohner stehen ihr von Beginn an abweisend gegenüber. Ihre jüngere Schwester Maria, inzwischen eine hübsche junge Frau, ist dagegen hoch erfreut über Maddalenas Rückkehr. Doch bald bekommt auch sie Ablehnung zu spüren. Die beiden Schwestern werden von den auf der Insel üblichen Arbeiten ausgeschlossen. Daraufhin arbeiten sie auf dem Boot von Donato, der vorgibt ein Taucher zu sein. Maria verliebt sich in den attraktiven Mann, der verspricht, ihr die Welt zu zeigen. Maddalena misstraut Donato von Anfang an. Sie ahnt, dass Maria gefährdet ist, den gleichen Fehler zu machen wie sie einst...

1949 verließ Ingrid Bergman Ehemann und Kind, um Roberto Rossellini nach Italien zu folgen. Ihr erstes gemeinsames Projekt hieß "Stromboli". Gleichzeitig kündigte Rossellinis Ex-Geliebte Anna Magnani trotzig eine Konkurrenzproduktion an, die sie zusammen mit dem Produzenten Francesco Alliata auf der Nachbarinsel Vulcano plante. Alliata verpflichtete Hollywood-Regisseur William Dieterle, dem breiten Publikum vor allem bekannt durch die Verfilmung des "Der Glöckner von Notre Dame" mit Charles Laughton. Mit Anna Magnani hatte er eine Hauptdarstellerin, die auch ganz persönliche Motive hatte, diesen Film zum Erfolg zu verhelfen. Wie Ingrid Bergman in 'Stromboli' stößt sie bei den Einheimischen auf Ablehnung. Auch in 'Vulcano' ist ein zentrales Thema die Isolation einer Außenseiterin in einer fest gefügten Gemeinschaft. Der Grundtenor ist düster. Doch Dieterle beschränkte sich nicht auf ein sozialkritisches Rührstück. Er zeigt auch die Lebensfreude der Menschen auf den Aeolen.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS