Anne Hathaway ist mittlerweile eine der bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods, hat sogar einen Oscar. Gerne erinnert sie sich an einen ganz besonderen Tag, der ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt hat.

Manche Momente im Leben vergisst man nie. Auch Schauspielerin Anne Hathaway hat einen Tag, an den sie sich ganz besonders gerne erinnert: den 3. August 2001. Gegenüber der Agentur teleschau erklärte sie den Grund: "An diesem Tag wurde 'Plötzlich Prinzessin!' veröffentlicht."

Die Schauspielerin hatte damals mit der Rolle der schüchternen Mia, die unerwartet Prinzessin des Königreichs Genovien wurde, an der Seite von Julie Andrews ("Mary Poppins") ihren weltweiten Durchbruch erlangt. "Dieser Tag hat mein Leben verändert. Jedes Jahr am 3. August schicke ich ein großes Dankgebet ans Universum", erzählte die heute 36-Jährige. "An diesem Tag wurden meine Träume wahr!"

Zuvor hatte Hathaway in der Fernsehserie "Sechs unter einem Dach" gespielt. Nach "Plötzlich Prinzessin" öffneten sich alle Türen für die Schauspielerin. Es folgten zahlreiche weitere Rollen wie in "Der Teufel trägt Prada" neben Meryl Streep, in "Interstellar" neben George Clooney und in "Les Misérables", für die sie mit einem Oscar und einem Golden Globe Award ausgezeichnet wurde.

2004 wurde die Fortsetzung "Plötzlich Prinzessin 2" veröffentlicht, die ebenso erfolgreich war wie ihr Vorgänger. Zu "Plötzlich Prinzessin 3" existiert bisher nur ein Drehbuch. In der Talkshow "Watch What Happens Live" verriet Hathaway, dass sowohl sie als auch Julie Andrews und Produzentin Debra Martin Chase den Film realisieren wollen. "Allerdings muss es perfekt werden, weil wir die Reihe genauso lieben wie ihr. Wir wollen nichts abliefern, bis es fertig ist. Aber wir arbeiten daran."


Quelle: teleschau – der Mediendienst