Michael Curtiz

100 Filme und den einen: "Casablanca". Regisseur Michael Curtiz Vergrößern
100 Filme und den einen: "Casablanca". Regisseur Michael Curtiz
Michael Curtiz
Geboren: 24.12.1888 in Budapest, Ungarn
Sternzeichen: Steinbock
Gestorben: 11.04.1962 in Hollywood, Kalifornien, USA

Das Filmemachen scheint dem am Heiligabend geborenen Regisseur Michael Curtiz in die Wiege gelegt worden zu sein. Denn er gilt er als einer der schillerndsten und profiliertesten Regisseure Hollywoods der Dreißiger- und Vierzigerjahre. Über 100 Filme drehte er in einem Zeitraum von 50 Jahren. Vom Western bis zum Drama, von Action bis zur Komödie wurde fast alles, was er drehte, zu Kassenknüllern. Schon im zarten Alter von 17 verlässt Curtiz das jüdische Elternhaus in Budapest, um sich einem Wanderzirkus anzuschließen und als Schauspieler an der Royal Academy for Theatre zu beginnen. Doch die Schauspielerei füllt ihn nicht aus, ihn zieht es auf den Regiestuhl.

1912 sein Debüt: "Az Utolso Bohem", das gleichzeitig der erste Langfilm Ungarns ist. Bald gehört Curtiz zu den fleißigsten Regisseuren Ungarns, allein im Jahr 1917 dreht er rund ein Dutzend Filme ab. In den meisten übernimmt seine Frau Lucy Doraine eine größere Rolle. Mit dem Einzug der Kommunisten in die Regierung 1919 verlässt Curtis seine Geburtsstadt und dreht einige Filme (unter anderem "Die Sklavenkönigin", 1924) in Europa, bis er 1926 in der Filmmetropole Hollywood landet. Während seine ersten Produktionen in den Staaten im Budget bleiben, geht er 1928 in "Arche Noah" sehr üppig mit den Geldmitteln um und profiliert sich als Prestige-Regisseur.

Die meisten berühmten Schauspieler der Sternchenmetropole vermeiden es, mit dem diktatorischen Curtiz zu drehen. Dennoch überwindet sich der eine oder andere Star (wie etwa James Cagney, Bing Crosby, Danny Kaye), unter den Fittichen des Regisseurs zu arbeiten. Dabei entstehen meist die profitabelsten Werke, die Warner Brothers jemals produziert haben, auch wenn seine Kritiker Curtiz ankreiden, dass seine so hochgelobten Filme nur ein Werk des Warner-Teams gewesen seien.

Mit Humphrey Bogart dreht er unter anderem "Chicago - Engel mit schmutzigen Gesichtern" (1938), "Wir sind keine Engel" (1955) und den unvergesslichen Streifen "Casablanca" (1942), für den er einen Oscar entgegennimmt. Auch mit dem Degen-Hecht Errol Flynn arbeitet er zusammen ("Unter Piratenflagge", 1935; "Robin Hood, König der Vagabunden", 1938; "Herr des Wilden Westens", 1939; "Der Herr der sieben Meere", 1940) - wahrscheinlich zu häufig: Flynn heiratet später Curtiz' zweite Ehefrau Lili Damita.

"Die Comancheros" (1961) mit John Wayne sollte die letzte Produktion des großen Regisseurs bleiben: Ein Jahr nach den Dreharbeiten stirbt Curitz im Alter von 73 Jahren in Hollywood. Weitere Regiearbeiten (Auswahl) von Michael Curtiz: "Sodom und Gomorrha" (1922), "Der junge Medardus" (1923), "Die Hütte im Baumwollfeld", "20.000 Jahre in Sing Sing", "Der Detektiv und die Spielerin", "Doctor X" (alle 1932), "Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts", "Der Boss ist eine schöne Frau" (beide 1933), "Ein feiner Herr" (1934), "Die Frau auf Seite 1", "In blinder Wut" (beide 1935), "Die Attacke der leichten Brigade", "Die Rache des Toten" (beide 1936), "Gesetz der Berge", "Ein Kerl zum Verlieben", "Kid Galahad" (alle 1937), "Liebe zu viert", "Goldene Erde Kalifornien", "Vater dirigiert" (alle 1938), "Goldschmuggel nach Virginia", "Günstling einer Königin", "Vier Töchter räumen auf" (alle 1939), "Land der Gottlosen" (1940), "Der Seewolf" (1941), "Helden der Lüfte", "Yankee Doodle Dandy" (beide 1942), "Botschafter in Moskau" (1943), "Fahrkarte nach Marseille" (1944), "Eine Frau mit Unternehmungsgeist", "Solange ein Herz schlägt" (beide 1945), "Tag und Nacht denk' ich an Dich" (1946)", "Der Unverdächtige", "Unser Leben mit Vater" (beide 1947) "Mein Traum bist du", "Zaubernächte in Rio" (beide 1948), "Der Mann ihrer Träume", "Die Straße der Erfolgreichen", "Glück in Seenot" (alle 1949), "Menschenschmuggel", "Zwischen zwei Frauen" (beide 1950), "Keinen Groschen für die Ewigkeit" (1951), "Der Sheriff ohne Colt", "Jazz Singer" (beide 1953), "Sinuhe, der Ägypter", "Weiße Weihnachten" (beide 1954), "Alle Spuren verwischt" (1955),"Fanfaren der Freude" (1956), "Ein Leben im Rausch" (1957), "Der stolze Rebell", "Mein Leben ist Rhythmus" (beide 1958), "Abenteuer am Mississippi", "Das tödliche Netz", "Prinzessin Olympia", "Der Henker" (alle 1959) und "Franz von Assisi" (1960).


Alle Filme mit Michael Curtiz
TV-Programm
ARD
Was glaubt Deutschland?
Report | 23:30 - 00:15 Uhr
ZDF
heute+
Nachrichten | 23:50 - 00:05 Uhr
RTL
Spiegel TV
Report | 23:25 - 00:00 Uhr
VOX
Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!
Serie | 23:15 - 00:10 Uhr
ProSieben
Late Night Berlin - Mit Klaas Heufer-Umlauf
Unterhaltung | 23:10 - 00:10 Uhr
SAT.1
Scorpion
Serie | 23:10 - 00:05 Uhr
KabelEins
Zum Töten freigegeben
Spielfilm | 22:30 - 00:15 Uhr
RTL II
EXKLUSIV - DIE REPORTAGE
Report | 23:15 - 00:05 Uhr
RTLplus
Hinter Gittern - Der Frauenknast
Serie | 23:40 - 00:30 Uhr
arte
Soy Nero
Spielfilm | 22:50 - 00:40 Uhr
WDR
Egon Schiele
Spielfilm | 23:20 - 01:05 Uhr
NDR
Terror - Ihr Urteil
TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
MDR
Lauf Junge lauf
Spielfilm | 23:05 - 00:45 Uhr
HR
heimspiel!
Sport | 23:15 - 00:00 Uhr
SWR
Die Quiz-Helden - Wer kennt den Südwesten?
Unterhaltung | 23:45 - 00:30 Uhr
BR
Das Ende der Geduld
Spielfilm | 22:45 - 00:15 Uhr
Sport1
Darts Live - Grand Slam of Darts
Sport | 20:15 - 00:00 Uhr
Eurosport
Snooker
Sport | 19:45 - 00:00 Uhr
DMAX
Die Auto-Messies
Serie | 23:15 - 00:15 Uhr
ZDF
TV-TippsNachtschicht - Es lebe der Tod
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL
Bauer sucht Frau
Unterhaltung | 20:15 - 22:15 Uhr
VOX
Goodbye Deutschland! Viva Mallorca!
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben
The Big Bang Theory
Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1
Navy CIS
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins
Demolition Man
Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
RTL II
Leben.Lieben.Leipzig
Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte
TV-TippsARTE FilmFestival
Kultur | 20:15 - 22:50 Uhr
WDR
Land und lecker
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat
Mythos Amur
Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR
Markt
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Tatort
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
HR
defacto
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR
Kriminalreport Südwest
Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR
Landfrauenküche
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1
Darts Live - Grand Slam of Darts
Sport | 20:15 - 00:00 Uhr
Eurosport
Nachrichten
Nachrichten | 00:00 - 00:05 Uhr
DMAX
Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD
TV-TippsRecht oder Rache?
Report | 22:45 - 23:30 Uhr
ZDF
TV-TippsNachtschicht - Es lebe der Tod
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF
TV-TippsDie purpurnen Flüsse - Tag der Asche
Spielfilm | 22:15 - 23:50 Uhr
arte
TV-TippsARTE FilmFestival
Kultur | 20:15 - 22:50 Uhr