Schau mir in die Augen, Kleines!
John Garfield und Priscilla Lane

 
Schau mir in die Augen, Kleines!
John Garfield und Priscilla Lane

 

Vater dirigiert

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1938)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Four Daughters
Produktionsdatum
1938
Produktionsland
USA
Music
Kamera
Schnitt
Im Haus des Musikprofessors Adam Lemp geht es lebhaft zu, dafür sorgen schon Emma, Ann, Kay und Thea, die vier Töchter im heiratsfähigen Alter. Als Lemp seinen Schüler Felix Deitz als Untermieter aufnimmt, kann keine so recht dessen Charme widerstehen. Felix macht vor allem der introvertierten Emma Komplimente, verliebt sich aber dann in den Wirbelwind Ann. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Ann mit Felix' Freund Mickey durch, fasziniert von dessen Sarkasmus und rebellischem Anderssein. Mickey aber mißtraut ihren und seinen Gefühlen zutiefst. Als er zu Weihnachten erlebt, wie glücklich und zufrieden die anderen Schwestern an der Seite ihrer Auserwählten sind, gerät er außer Fassung.

Die witzige und ebenso spritzige Familienkomödie mit tragischen Verwicklungen - von Regisseur Michael Curtiz inszeniert, der 1939 dafür vier Oscar-Nominierungen einheimste. Unter anderem für den Schauspieler John Garfield, der sich in seinem Filmdebüt als zynischer Komponist profilierte. Die Produzenten waren so beeindruckt von Garfields schauspielerischem Können, daß sie ihn auch ein Jahr später für die Fortsetzung dieser Komödie ("Vier Frauen") verpflichteten. Die Geschwister Lane (Priscilla, Rosemary und Lola) spielen hier überzeugend die drei Musik- Wunderkinder und Töchter von Claude Rains, der als verwirrter Musikprofessor überzeugt. Kein Wunder also, daß auch Regisseur Gordon M. Douglas sich von dem Roman von Fanny Hurst beeindrucken ließ: 1954 wurde die gleiche Story mit Frank Sinatra und Doris Day unter dem Titel "Man soll nicht mit der Liebe spielen" verfilmt.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS