Der Kinohit "Ziemlich beste Freunde" machte ihn berühmt: Omar Sy.
Fotoquelle: Joe Seer/shutterstock.com

Omar Sy

Lesermeinung
Geboren
20.01.1978 in Trappes (Paris), Frankreich
Alter
44 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Der Schauspiel-Autodiodakt Omar Sy wurde an der Seite von François Cluzet im Kinohit "Ziemlich beste Freunde" über Nacht zum Star. Die Komödie brach in Frankreich sämtliche Rekorde und auch in Deutschland war der Film ein riesiger Erfolg. Die Komödie mit tragischen Elementen handelt von Driss (Sy), der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und notgedrungen einen Job als Krankenpfleger für den querschnittsgelähmten Baron Philippe (Cluzet) annimmt. Nach und nach entwickelt sich zwischen den zutiefst gegensätzlichen Charakteren eine innige Freundschaft.

Omar Sy wurde am 20. Januar 1978 als Sohn eines Senegalesen und einer Mauretanierin in Trappes bei Paris geboren. Im Gegensatz zu vielen seiner Schauspielerkollegen besitzt Sy keine klassische Schauspielausbildung. Vielmehr brachte er sich das Schauspielern als Autodidakt selbst bei und wirkte in seinem Heimatland Frankreich in diversen Fernseh- und Filmproduktionen mit.

Seinen Durchbruch und internationale Anerkennung erlangte Sy im Jahr 2011 mit der bewegenden Drama-Komödie „Ziemlich beste Freunde“, in der er einen aus dem Gefängnis entlassenen Arbeitssuchenden spielt, der dem querschnittsgelähmten Baron Philippe durch seine authentische fröhliche Art seinen Lebenswillen zurückgibt.  Die Rolle von Driss wurde Sy von Oliver Nakache und Eric Toledano auf den Leib geschrieben. Und dementsprechend ging Omar in seiner Rolle auf.  Der Film wurde zur erfolgreichsten inländischen Produktion aller Zeiten und brachte Sy als erstem nicht-weißen Schauspieler den begehrten César ein.

Nach seinem Durchbruch nahm Sy weiterhin Rollen in französischen Produktionen an, wurde jedoch auch zunehmend für Hollywood-Produktionen gecastet. So war er 2014 in der Fortsetzung "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" zu sehen und übernahm 2015 die Rolle des Barry in "Jurassic World".

Hochzeit und Familie

 

Omar Sy zeichnet sich als Schauspieler durch seine Vielfältigkeit aus, behält jedoch in allen Rollen seine ungezwungene und humoristische Art, die ihm 2011 zum Durchbruch verhalf. 2017 verlieh er dem Autobot-Krieger Hot Rod in "Transformers 5: The Last Knight" seine Stimme und übernahm ab 2021 die Hauptrolle des Assane in der TV-Serie "Lupin".

Im Jahr 2007 heiratete Omar Sy seine Lebensgefährtin Hélène Sy, mit der er vier gemeinsame Kinder hat. 2012 zog Sy mit seiner Familie nach Los Angeles, um sich auf weitere Hollywood-Produktionen zu konzentrieren. Seine Wurzeln hat er aber nicht vergessen und ist auch weiterhin regelmäßig in vielen französischen Produktionen zu sehen.

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN