Exotische Schönheit: Tia Carrere
Fotoquelle: Photo Works/shutterstock.com

Tia Carrere

Althea Rae Janairo
Lesermeinung
Geboren
02.01.1967 in Honolulu, Hawaii, USA
Alter
54 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Badenixe? Nein, das war es denn doch nicht, was sich Tia Carrere unter einer ernsthaften Schauspielkarriere vorstellte. Als die Produzenten von "Baywatch" bei ihr anklopften, bekamen sie jedenfalls einen Korb. Auch sonst gibt Tia sich gern zugeknöpft, und Nacktszenen kommen schon gar nicht in Frage. Wenn das Drehbuch schon so etwas vorsieht, lässt Tia sich konsequent doubeln, so in einer Badewannenszene von "Showdown in Little Tokyo" (1991). Da schlägt wohl ihre katholische Erziehung durch.

Wer die Herkunft der exotischen Schönheit bestimmen will, muss schon gut bruchrechnen können: Ihre familiären Wurzeln liegen in Hawaii, China, Spanien und den Philippinen. Eigentlich heißt sie Althea Rae Janairo, doch weil ihre kleine Schwester den Vornamen nicht aussprechen konnte, wurde bald Tia daraus. Bekannt wurde sie mit der Musikklamotte "Wayne's World" (1992). Der Film wurde ein Riesenhit, und Tia Carrere gab darin bestimmt nicht die schlechteste Figur ab. Für die Gesangseinlagen musste sie sich übrigens nicht doubeln lassen: Das konnte sie schon selbst. Später nahm sie sogar eine eigene CD ("Dream", 1993) auf, die immerhin Platin holte - wenn auch nur auf den Philippinen.

Nun ging es steil bergauf: Es folgten imageträchtige Rollen in Großproduktionen wie "Die Wiege der Sonne" (1993) neben Stars wie Sean Connery, Wesley Snipes und Harvey Keitel - oder im aufwendigen Actionfilm "True Lies - Wahre Lügen" (1994) mit Arnold Schwarzenegger. Die ShoWest Convention wählte Tia Carrere zum "weiblichen Star von Morgen"; aber genau daraus wurde seltsamerweise nichts. Mit Rollen wie in der Klamotte "High School High" (1996) war kein Staat zu machen. So blieben für Tia Carrere Rollen in zweitklassigen TV- und Videofilmen. Im Actionfilm "Countdown Las Vegas" (1997) spielt sie nebenDennis Hopper die untreue Gattin von "Robocop" Peter Weller.

Weitere Filme mit Tia Carrere: "Aloha Summer" (1987), "James Clavell's Noble House" (1988), "Road Riders - Das Absturzkommando" (1989), "Fatal Mission" (1990), "Harley Davidson und der Marlboro-Mann" (1990), "Immer Ärger mit Robbie" (1992), "Bei Anruf: Sex" (1992), "Quick - Die Kopfgeldjägerin" (1992), "Wayne's World 2" (1993), "Gun Power" (1995), "Chaos! Schwiegersohn Junior im Gerichtssaal" (1995), "Der Mörder in meinem Bett" (1995), "Die Frau meines Lehrers" (1995), "Lethal Point - Zwei gnadenlose Profis" (1995), "Frankie the Fly" (1996), "Hate - Der Feind in meinem Haus" (1996), "Kull, der Eroberer" (1997), "Gejagt und in Ketten gelegt" (1998), "Scar - Ohne Gesetz" (1998), "Prince Charming" (1998) "Relic Hunter - Die Schatzjägerin" (Serie, 2000), "Lilo & Stitch" (Stimme im Original, 2002), "Duck Dodgers" (Serie, 2033-2005), "Torn Apart" (2004), "Back in the Day", "Lilo & Stitch 2 - Stitch völlig abgedreht" (Stimme im Original), "Supernova - Wenn die Sonne explodiert" (alle 2005), "Lass es, Larry!" (Serie, 2007).

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung