Ziemlich rot und ganz schön schnell: Sonja Kirchberger mit Oliver Bootz  
Ziemlich rot und ganz schön schnell: Sonja Kirchberger mit Oliver Bootz  

Benzin im Blut

KINOSTART: 01.01.1970 • Pilotfilm • Deutschland (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Frank Zeiler hat sich ganz dem Autorennsport verschrieben: Mit seinem Kumpel John Scott träumt er davon, einen eigenen Rennstall zu eröffnen und in den Profi- Rennzirkus einzusteigen. Alle Versuche schlagen zunächst fehl - bis John das Angebot erhält, ein Dragster-Rennen in Spanien zu fahren. Der Job ist gefährlich - ebenso wie die schöne Konkurrentin Jeannine Jourdan...

Bemerkenswerter als die Story von Deutschlands erster Rennfahrer-Serie waren die lauten Werbetrommeln, die wochenlang parallel zum Formel-1-Zirkus für dieses Actionformat rührten, bei dem sich alles ums Auto und Autoliebhaber drehte: Anzeigen in vielen großen Publikumszeitschriften, Hörfunkspots und die deutschlandweite Werbung auf Zapfpistolen an mehr als 1000 "Tiger"-Tankstellen. Dagegen schien die seinerzeitige Liason zwischen BWM und den Produzenten der James-Bond-Filme geradezu harmlos. Parallel war der Berliner Privatsender SAT.1 Partner eines großen Gewinnspiels von Mobil, Pirelli, Fisherman´s Friend und einer bekannten TV-Zeitung. Nach dem Motto: "Gewinne tolle Preise - ein Leben lang" winkten etwa Frei-Tanken-Gewinne "bis ans Lebensende". Eine weitere Sonderaktion wurde gemeinsam mit dem Autohersteller Alfa Romeo entwickelt. Im Mittelpunkt der Serie stehen Sonja Kirchberger als Powerfrau Jeannine Jourdan und Oliver Bootz als Rennfreak Frank Zeiler. Auf der Piste sind sie harte Konkurrenten, ansonsten soll's knistert es zwischen den beiden erotisch.

Darsteller
André Hennicke als Polizist in "Alphamann - Amok".
André Hennicke
Lesermeinung
Der Radler unter den "Tatort"-Kommissaren: Jochen Senf
Jochen Senf
Lesermeinung
Oliver Bootz
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS