Brittany (Jillian Bell) ist unzufrieden - mit ihrem Leben und mit ihrem Körper.
Bevor "Brittany Runs a Marathon" bei Amazon zum Abruf bereitsteht, läuft die US-Komödie auch in ausgewählten Kinos.

Brittany Runs a Marathon

KINOSTART: 24.10.2019 • Komödie • USA (2019) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Brittany Runs a Marathon
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
USA
Laufzeit
104 Minuten

Filmkritik

Bis ums nächste Eck und noch viel weiter
Von Felix Bascombe

Erst im Kino, dann bei Amazon: Die Komödie "Brittany Runs a Marathon" verfolgt eine New Yorkerin auf dem Weg zu einem großen Ziel.

Nur 129 Dollar im Monat koste die Mitgliedschaft, eröffnet ihr der trainierte Typ vom Fitnessstudio. Ein bisschen viel für Brittany (Jillian Bell), die nur selten einen festen Job hat. "Draußen laufen kostet nichts", weiß sie, und macht sich von dannen. Kurz zuvor hatte ihr Arzt der pummeligen 27-Jährigen eine Abspeckkur verordnet, 55 Pfund müssen weg. Brittany fühlt sich antriebslos, doch noch mehr Psychopharmaka will ihr der Mediziner einfach nicht verschreiben. Also schnürt die New Yorkerin ihre Schuhe – und beginnt zu joggen. Irgendwann hat der Dauersingle Brittany dann gar ein ganz großes Ziel: den New York Marathon. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Zumal auch noch ein Mann in ihr Leben tritt ...

"Brittany Runs a Marathon" ist das Kinodebüt des amerikanischen Drehbuchautors Paul Downs Colaizzo, der sich für seine Komödie von seiner Mitbewohnerin inspirieren ließ. "Mit ihr schien alles lustig zu sein. Aber ihr Leben geriet völlig aus dem Ruder", sagt er. "Mit Ende 20 griff sie nicht mehr auf ihr Studentendarlehen zurück und trank nicht mehr nur am Wochenende zu viel Alkohol. Dann beschloss sie, ihr Leben zu ändern."

Bei der Premiere auf dem Sundance Film Festival begeisterte Colaizzos Komödie Kritiker und Zuschauer gleichermaßen. Vor allem Hauptdarstellerin Jillian Bell ("Girls' Night Out") tat es dem Publikum mit ihrer frischen, unverbrauchten Art an.

"Brittany Runs a Marathon" ist ab Mitte November bei Amazon Prime Video verfügbar und läuft vorher in ausgewählten Kinos.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Darsteller

Neu im kino

Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS