Endgültig

KINOSTART: 01.01.1970 • Familiendrama • USA (2001)
Lesermeinung
Originaltitel
A Long Way Home
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Carol und Jack haben jahrelang eine vermeintlich normale Ehe geführt. Doch eines Tages vergeht sich Jack an Tess, seiner eigenen Tochter. Ein Schock für die ganze Familie, dessen Ausmaß jedoch erst mit der Zeit sichtbar wird. Carol selbst kann kaum wahrhaben, was passiert ist. Zwar trennt sie sich von Jack, doch ihr Gefühl, als Mutter und als Ehefrau versagt zu haben, begleiten sie ständig. Tess' unfreiwilliges sexuelles Erlebnis mit dem eigenen Vater hat das Mädchen zutiefst verunsichert. Auch Jack ist über sich selbst entsetzt. Er und Carol versuchen mit Hilfe von professionellen Therapeuten, die Familie wieder zusammenzuführen. Tess, die sich ihrer Mutter gegenüber schuldig fühlt, willigt darin ein, dass Jack wieder bei ihnen einzieht. Einzig ihr jüngerer Bruder Will freut sich riesig auf seinen Dad. Carol ist nervös und stellt strenge Regeln für Jack auf. So darf er sich beispielsweise nur im Erdgeschoss des Wohnhauses aufhalten und auch nicht mit Tess alleine sein. Die Atmosphäre ist angespannt. Als sich Jack und Carol vorsichtig einander wieder annähern, zieht sich Tess immer mehr zurück. Sie fühlt sich alleine gelassen. Gleichzeitig versucht Carol, ihre Tochter zu kontrollieren, um einen erneuten Übergriff durch Jack zu verhindern. So steuern sie alle auf eine weitere Katastrophe zu. Carol erkennt, dass ihre Sehnsucht, das Geschehene ungeschehen zu machen, falsch war. Ihr Vertrauen zu Jack ist für immer zerstört. Vor allem muss sie sich in Zukunft voll und ganz auf die Seite ihrer Tochter stellen, wenn sie diese nicht auch verlieren will.

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung