Sonja (Anja Kling, l.) versucht ihre Tochter Nele 
(Lilli Meinhardt) zu trösten

Vom Ende der Liebe

KINOSTART: 08.09.2011 • Familiendrama • Deutschland (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Vom Ende der Liebe
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Nach dem Umzug ins neue Eigenheim stellen Sonja und Lukas ernüchtert und zugleich traurig fest, dass sie sich auseinandergelebt haben. Besonders ihre Kinder Nele und Tomi leiden unter den Spannungen zwischen den Eheleuten. Als der gute Wille nicht reicht, um die Risse zwischen Sonja und Lukas zu kitten, die Streitereien schärfer und die Missverständnisse fundamentaler werden, zieht Lukas aus. Vor allem Nele und Tomi sehen sich mit tief greifenden Veränderungen konfrontiert ...

Regisseur Till Endemann, der zuvor mit den Dramen "Carl & Bertha" und "Flug in die Nacht - Das Unglück von Überlingen" begeisterte, inszenierte ein packendes, weil glaubwürdiges Familiendrama, das neben dem Trennungsschmerz der Ehepartner auch das Leid der Kinder einfühlsam thematisiert. Nach dem stimmigen Drehbuch von Genrespezialist und Grimme-Preisträger Harald Göckeritz ("Nana", "Grüße aus Kaschmir", "Die Entführung") inszeniert, überzeugen neben Anja Kling und Bernhard Schir ("Meine Tochter nicht!", "Die Frau im roten Kleid") besonders die beiden Kinder-Darsteller Lilli Meinhardt und Mika Seidel.

Foto: SWR/Stephanie Schweigert

Darsteller

Schauspielerin Anja Kling.
Anja Kling
Lesermeinung
Wird gern besetzt: Bernhard Schir, hier in "Tatort
- Die Wahrheit stirbt zuerst"
Bernhard Schir
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS