Bettinas (Hildegard Knef) Mann Martin (Geoffrey
Toone)  ahnt nicht, dass Susanne zwischen die
Fronten des Kalten Krieges geraten ist

Gefährlicher Urlaub

KINOSTART: 01.01.1970 • Spionagedrama • Großbritannien (1953) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Man Between
Produktionsdatum
1953
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
100 Minuten
Regie

Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg: Die junge Engländerin Susanne besucht ihren Bruder Martin, einen Militärarzt bei der britischen Garnison in West-Berlin. Mit ihrer deutschen Schwägerin Bettina versteht sie sich gut, aber schon bald wird Susanne Zeugin merkwürdiger Vorfälle zwischen Ost und West. Und immer wieder erscheint ein geheimnisvoller Mann namens Ivo, der in unbekannter Mission zwischen den Besatzungssektoren pendelt. Susanne verliebt sich in den attraktiven Fremden und merkt erst sehr spät, dass auch Bettina in Ivos Pläne eingeweiht ist und dass sie selbst schon zu einer Schachfigur im gefährlichen Agentenspiel des Kalten Krieges geworden ist ...

Meisterregisseur Carol Reed, der während des Zweiten Weltkiegs in der Filmabteilung der britischen Streitkräfte arbeitete und seine dokumentarische Beobachtungsgabe mit "The Way Ahead" (1944) und "The True Glory" (1945) bewies, knüpfte mit diesem Mix aus Spionagedrama und Kriminalfilm mit Anleihen an den Film Noir atmosphärisch und thematisch an seinen Welterfolg "Der dritte Mann" an. Im seinerzeit noch stark zerstörten und erst wieder im Aufbau befindlichen Berlin in Szene gesetzt, bezieht Reed eine präzise politische und gesellschaftskritische Stellung und zeigt beeindruckend die Stimmung der Nachkriegsjahre. Neben James Mason als Ivo und Claire Bloom als Susanne ist Hildegard Knef in der Rolle der Bettina zu bewundern. Die deutsche Schauspielerin und Sängerin lebte zu der Zeit in den USA, wo sie zuvor in Filmen wie "Entscheidung im Morgengrauen" und "Schnee am Kilimandscharo" mitgewirkt hatte.

Foto: ZDF/Desmond Dickinson

Darsteller

Hildegard Knef
Lesermeinung
James Mason
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung