Was soll ich denn tun? Beren Saat in der Rolle der
Prostituierten Elena
Was soll ich denn tun? Beren Saat in der Rolle der
Prostituierten Elena

Güz Sancisi - Herbstleid

KINOSTART: 30.04.2009 • Drama • Türkei (2008)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Güz Sancisi
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Türkei
Music
Kamera

Istanbul im Herbst 1955: Im dem westlich geprägten Stadtteil Beyoglu macht sich die angespannte innenpolitische Lage bemerkbar, denn täglich sind die Nicht-Muslime den Anfeindungen radikaler türkischer Nationalisten ausgesetzt. In dieser Lage verliebt sich der aus gutem Hause stammende Behcet, der als Assistent an der juristischen Fakultät in Istanbul arbeitet und eigentlich bald seine Verlobte Nemika heiraten soll, in seine schöne Nachbarin, die griechisch-stämmige Prostituierte Elena, die er heimlich beobachtet. Das bleibt dieser natürlich nicht verborgen ...

Regisseurin Tomris Giritlioglu verarbeitet in ihrem gelungenem Mix aus Politdrama und Liebesgeschichte nach dem Roman von Yilmaz Karakoyunlu ein erschütterndes Kapitel türkischer Geschichte. In der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955 kam es in Istanbul und weiteren Städten zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen nicht muslimische Mitbürger und ihr Eigentum. Besonders betroffen waren die griechische Minderheit und Juden, die seit Jahrhunderten in der Türkei lebten. Die Vorgänge, die viele Tote und Schwerverletzte forderten, gingen später als "Pogrom von Istanbul" in die Geschichte ein. Diese Vorgänge nutze Giritlioglu als politische Ausgangslage, in der sie Geschichte einer Liebe ansiedelt, die von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist. Von dem Hauptdarsteller-Gespann Murat Yildirim und Beren Saat gut gespielt, ist dies eine wichtige wie mutige Regiearbeit, von der man gerne mehr im zeitgenössischen türkischen Kino sehen würde.

Foto: Kinostar

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Jörg Hartmann als MfS-Mitarbeiter in "Weißensee"
Jörg Hartmann
Lesermeinung
Karrierestart als Cem Öztürk in "Türkisch für Anfänger": Elyas M'Barek
Elyas M'Barek
Lesermeinung
Schauspieler Jonas Nay als Spion Martin Rauch in "Deutschland 83".
Jonas Nay
Lesermeinung
Jule Ronstedt in "Wer früher stirbt, ist länger tot"
Jule Ronstedt
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Wolfgang Stumph, aufgenommen bei der MDR-Talkshow "Riverboat".
Wolfgang Stumph
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung