Am Rande einer Wohnsiedlung beobachtet eine Zeugin zufällig, wie ein kleines Mädchen mit Gewalt von einem Mann in ein Auto gezerrt wird. DI Alex Fielding und ihrem Team ist klar, dass die Chance, das Mädchen lebend zu finden, nach der ersten Stunde schnell abnimmt. Nur ein Prozent aller Entführungsopfer überleben den ersten Tag. Der neue Vorgesetzte des Teams, Morrison, beschließt, Entführungsalarm auszurufen. Außerdem lässt er Dr. Tony Hill hinzuziehen, um das Profil eines möglichen Entführers zu entwerfen ...

Regisseur Peter Hoah, der 2006 schon die die Episode "Hautnah - Die Methode Hill - Das schwarze Loch" inszenierte, nahm 2007 erneut auf dem Regiestuhl Platz und drehte diese spannende Folge, die auf Figuren der Bestseller-Autorin Val McDermid basiert. Drehbuchautor war einmal mehr Alan Whiting, er lieferte bereits die Vorlagen für die Folgen "Hautnah - Die Methode Hill - Freitag, der Dreizehnte" (2004), "Hautnah - Die Methode Hill - Bittere Tränen", "Hautnah - Die Methode Hill - Die Finsternis des Lichts" (beide 2003) sowie "Schlussblende" und "Mein ist die Rache" (beide 2002).

Foto: ZDF/Alan Peebles