Pornografie in der Zukunft
Pornografie in der Zukunft

I.K.U.

KINOSTART: 30.10.2003 • Fantasy-Erotik • Japan (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
I.K.U.
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Japan
Cyborg Reiko muss Daten für eine große Orgasmus-Datenbank sammeln, damit ihr Arbeitgeber, die GENOM Corporation, virtuelle Sex-Erlebnisse im großen Stil vermarkten kann. Dann steckt sich Reiko mit einem rätselhaften Virus an und alle Daten scheinen verloren. Doch ein System-Neustart und eine wilde Affäre mit einem Stricher lassen wieder hoffen...

Dies ist ein äußerst kühl gestylter Sciencefiction-Porno mit surrealen Bildern von futuristisch anmutenden Sex-Fantasien. Das Ganze hat aber eine durchaus interessante Ästhetik zwischen Pop-Art und Techno-Welten, bewegt sich also fernab üblicher Schmuddelware, auch wenn natürlich der pornographisch-voyeuristische Aspekt im Vordergrund steht.

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Schönheit mit Talent: Hayley Atwell
Hayley Atwell
Lesermeinung
Schauspieler Tom Hardy.
Tom Hardy
Lesermeinung
Das Auge eines Adlers: Regisseur und Produzent George Lucas.
George Lucas
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung