Don Vincente (John Payne) und die Presseagentin Toni Blake (Margaret Lindsay) haben sich ineinander verliebt
Don Vincente (John Payne) und die Presseagentin Toni Blake (Margaret Lindsay) haben sich ineinander verliebt

Im Garten des Mondes

KINOSTART: 01.01.1970 • Musikkomödie • USA (1938)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Garden of the Moon
Produktionsdatum
1938
Produktionsland
USA
Kamera
Schnitt
John Quinn ist sehr stolz auf seinen Nachtclub "Garden Of The Moon" in Los Angeles, den er für das beste Tanzlokal Amerikas hält. Er betreibt sein Geschäft ebenso autoritär wie gerissen. Als eine namhafte Band, die bei ihm auftreten soll, plötzlich ausfällt, schlägt seine Presseagentin Toni Blake ihm vor, an ihrer Stelle den jungen Don Vincente und dessen Musiker zu engagieren. Vincente nimmt das Angebot sofort an. Seine Band ist bisher kaum bekannt, obwohl sich ihr flotter Swing durchaus hören lassen kann. Als Quinn dem jungen Musiker zeigen will, wer im "Garden Of The Moon" Herr im Haus ist, geraten die beiden jedoch heftig aneinander. Obwohl die Band bei den Gästen sehr gut ankommt, will Quinn sie feuern. Die hübsche Toni dagegen hat rasch Gefallen an Vincente gefunden und lässt sich etwas einfallen, um Quinn mit Hilfe eines falschen "Maharadschas" auszutricksen ...

Leichte Musicalkost, vom Meister der Tanzeinlagen, Busby Berkeley, routiniert und stimmig, aber auch recht spannungslos inszeniert. Für die Songs zeichnete einmal mehr das Gespann Harry Warren und Al Dubin verantwortlich. Hauptdarsteller Pat O'Brien wurde vielfach in Priesterrollen besetzt, wurde aber vor allem als Dauerpartner von James Cagney bekannt. So spielten die beiden etwa in "Chicago - Engel mit schmutzigen Gesichtern", "Höhe Null" (1935) oder "Der Bomber von Kansas-City" (1935).

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS