Opernstar Beniamino Gigli als singender Taxifahrer
Nello
Opernstar Beniamino Gigli als singender Taxifahrer
Nello

Nachttaxi

KINOSTART: 01.01.1970 • Musikkomödie • Italien, Frankreich (1950)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Taxi di notte
Produktionsdatum
1950
Produktionsland
Italien, Frankreich
Was für eine Nacht für den singenden Taxifahrer Nello: Zunächst glaubt er sich von einem Impressario veralbert, der ihm eine Operkarriere sowie Ruhm und Reichtum verspricht. Und als er dann ein junges Pärchen befördert, entdeckt dieses im Fond des Wagens ein Baby. Gemeinsam versuchen die drei, die Eltern des Kindes ausfindig zu machen. Doch inzwischen ist Nello ins Grübeln gekommen, vielleicht ist doch etwas dran an der Chance für eine große Bühnenkarriere. In der Villa eines reichen Fabrikbesitzers laufen schließlich alle Fäden zusammen - mit ungeahnten Folgen ...

Regisseur Carmine Gallone (1886-1973, "Die große Schlacht des Don Camillo", "Carmen von Trastevere") besetzte die Rolle des singenden Taxifahrers Nello mit dem italienischen Star-Tenor Beniamino Gigli (1980-1957), der in den Zwanziger- und Dreißigjahren an der Mailänder Scala und an der Metropolitan Opera in New York gefeiert wurde. Der Sänger, der den Vortrag mit Schluchzern und Seufzern durchsetzte und den viele als Nachfolger des großen Enrico Caruso ansahen, machte nach seiner Rückkehr nach Italien auch als Filmschauspieler Karriere. "Nachttaxi", ein recht simpler Mix aus Gesellschaftskomödie und sanfter Satire mit Spitzen gegen die Oberschicht, war der letzte große Leinwandauftritt des Bühnenstars, der hier neben Volksweisen auch Leoncavallo und Donizetti gibt.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS