Nix wie weg - vom Planeten Erde

KINOSTART: 29.05.2014 • Trick-Abenteuer • USA, Kanada (2013) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Escape from Planet Earth
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA, Kanada
Budget
40.000.000 USD
Einspielergebnis
74.597.643 USD
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Music

Der Astronaut Scorch Supernova ist auf dem Planeten Baab ein gefeierter Held. Denn er gilt als wahrer Meister, wenn jemand gerettet werden muss. Bei derlei Aktionen vollbringt Scorch die atemberaubendsten Kunststückchen. Sein wesentlich ruhiger Bruder Gary unterstützt ihn zwar tatkräftig, ist aber eigentlich ein ziemlicher Nerd, der für die Mission Control der BASA-Basis arbeitet. Als seine Chefin Lena die Brüder über einen Hilferuf von einem notorisch gefährlichen Planeten informiert, fliegt Scorch trotz aller Warnungen gleich los. Zu spät erkennt er, dass er in eine Falle getappt ist, die sich Area 51 nennt. Denn ein skrupelloser General namens Shanker nimmt Scorch gefangen. Jetzt kann ihm nur noch Gary helfen ...

Nichts Neues an der Animationsfront: Regisseur Cal Brunker liefert mit diesem Werk einen Schnellschuss, der nicht nur unter der allseits bekannten Geschichte, sondern vor allem an der doch recht schlampigen Machart leidet. Zudem hat er das Ganze derart mit Anspielungen auf Werbespots und Filmzitaten zugemüllt, dass dem Zuschauer schnell das Lachen vergeht, zumal das eigentliche Publikum (etwa Grundschul-Niveau) diese Anspielungen sowieso nicht versteht. Was bleibt: ein paar Gags - mehr nicht!

Foto: Splendid Film

Darsteller

Schauspieler Brendan Fraser im Jahr 2022.
Brendan Fraser
Lesermeinung
Jessica Alba im Jahr 2021.
Jessica Alba
Lesermeinung
Wandlungsfähiger Darsteller: Steve Zahn.
Steve Zahn
Lesermeinung
Als Captain Kirk zu Weltruhm: William Shatner.
William Shatner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS