Von der Männerwelt ausgeschlossen: Edita Malovciv 
(l.) und Nina Proll

Nordrand

KINOSTART: 31.08.2000 • Drama • Österreich, Deutschland, Schweiz (1999) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nordrand
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Österreich, Deutschland, Schweiz
Laufzeit
103 Minuten
Schnitt

Als die Krankenschwester Tamara in der Abtreibungsklinik zufällig ihre ehemalige Freundin Jasmin trifft, lässt sie die Wohnungs- und Mittellose bei sich wohnen. Eigentlich hat Tamara schon genug Probleme: Ihr Freund ist beim Militär und ihre Familie im kriegsgeschüttelten Sarajewo...

Zwei Frauenschicksale aus dem Wiener "Nordrand". Zwar überzeugten die beiden Hauptdarstellerinnen (besonders: Edita Malovciv in ihrem Filmdebüt), doch man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier fast alle (Frauen-)Probleme der Welt (Abtreibung, Männer, Jugoslawien-Krieg, Armut, sexueller Missbrauch usw.) vereinigt wurden.

Darsteller
Edita Malovcic in dem TV-Drama "Verlorene Freunde"
Edita Malovcic
Lesermeinung
Nina Proll
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS