Gleich gibt's was auf die Backen!

Revenge of the Warrior - Tom yum goong

KINOSTART: 06.07.2006 • Actionthriller • Thailand (2005) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tom yum goong
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
Thailand
Budget
6.000.000 USD
Einspielergebnis
27.165.581 USD
Laufzeit
108 Minuten

Nachdem offenbar der Heilige Elefant seines Dorfes üblen Entführern in die Hände fiel, macht sich Kham daran, das Tier zu finden. Seine Suche führt ihn zunächst in die thailändische Metropole Bangkok. Doch damit beginnt er ein Abenteuer, das schließlich ins australische Sydney führt. Hier kämpft der mutige Kham nicht nur um sein Leben, ihm gelingt es sogar, miese Drogendealer zu entlarven...

Der Thailänder Tony Jaa ("Ong-bak") zeigt erneut, warum er in seinem Land als Actionstar gefeiert wird. Die Abenteuer-Story ist zwar eher dämlich, die Stunts und die Actionszenen können sich aber durchaus sehen lassen, zumal hier auf Computer unterstützte Spezialeffekte völlig verzichtet wird. Der deutschen Fassung ist allerdings anzumerken, dass viele Kürzungen vorgenommen wurden.

Foto: 3L

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Jennifer Beals wurde mit "Flashdance" auf einen Schlag berühmt
Jennifer Beals
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung