Arg gebeutelt: Lai Fooi Mun als Ping

Tiger Factory

KINOSTART: 22.09.2011 • Drama • Malaysia, Japan (2010) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Tiger Factory
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Malaysia, Japan
Laufzeit
84 Minuten

Die malaysische Chinesin Ping hofft, ihre Perspektiven lose Heimat verlassen zu können, um irgendwo anders ihr Glück zu finden. Da kommt ihr der Automechaniker gerade recht, der von tollen Jobs in Tokio schwärmt und ihr eine Vermittlung in Aussicht stellt. Jetzt muss die 19-Jährige nur noch das nötige Geld für die Überfahrt verdienen. So arbeitet sie morgens in einer Schweinezucht und spült nachmittags das Geschirr in einer Imbissbude. Trotzdem verdient sie zu wenig. So lässt sie sich auf ein unmoralischen Angebot ihrer Tante ein: Ping soll mit einem illegal eingewanderten Burmesen ein Kind zeugen. Das kann nach der Geburt gewinnbringend verkauft werden ...

Zum dritten Mal arbeitete Regisseur Woo Ming Jin mit dem Drehbuchautor Edmund Yeo zusammen und drehte einen Low-Budget-Film, der auf soziale Missstände in Malaysia hinweist. Das ist zwar durchaus gekonnt gemacht, lässt den Zuschauer aber erstaunlich kalt. So plätschert die Story vor sich hin, ohne tatsächlich Höhen oder Tiefen aufzuweisen.

Foto: Aries Images

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung