Arg gebeutelt: Lai Fooi Mun als Ping

Tiger Factory

KINOSTART: 22.09.2011 • Drama • Malaysia, Japan (2010) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Tiger Factory
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Malaysia, Japan
Laufzeit
84 Minuten

Die malaysische Chinesin Ping hofft, ihre Perspektiven lose Heimat verlassen zu können, um irgendwo anders ihr Glück zu finden. Da kommt ihr der Automechaniker gerade recht, der von tollen Jobs in Tokio schwärmt und ihr eine Vermittlung in Aussicht stellt. Jetzt muss die 19-Jährige nur noch das nötige Geld für die Überfahrt verdienen. So arbeitet sie morgens in einer Schweinezucht und spült nachmittags das Geschirr in einer Imbissbude. Trotzdem verdient sie zu wenig. So lässt sie sich auf ein unmoralischen Angebot ihrer Tante ein: Ping soll mit einem illegal eingewanderten Burmesen ein Kind zeugen. Das kann nach der Geburt gewinnbringend verkauft werden ...

Zum dritten Mal arbeitete Regisseur Woo Ming Jin mit dem Drehbuchautor Edmund Yeo zusammen und drehte einen Low-Budget-Film, der auf soziale Missstände in Malaysia hinweist. Das ist zwar durchaus gekonnt gemacht, lässt den Zuschauer aber erstaunlich kalt. So plätschert die Story vor sich hin, ohne tatsächlich Höhen oder Tiefen aufzuweisen.

Foto: Aries Images

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung