Allen (George Brent) hat Maggie (Bette Davis)
geheiratet, die ihm die Wahrheit über sein Kind
verschweigt
Allen (George Brent) hat Maggie (Bette Davis)
geheiratet, die ihm die Wahrheit über sein Kind
verschweigt

Vertauschtes Glück

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • USA (1941)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Great Lie
Produktionsdatum
1941
Produktionsland
USA
Music
Kamera
Schnitt
Der dem Alkohol nicht abgeneigte Pilot Peter van Allen heiratet in betrunkenem Zustand die berühmte Konzertpianistin Sandra Kovak. Nach einer rauschenden Hochzeitsnacht erwacht er verkatert und erfährt von seinem Freund, dem Rechtsanwalt Jock Thompson, dass die Ehe nicht rechtskräftig ist, weil Sandra von ihrem früheren Mann noch nicht offiziell geschieden ist. Um Abstand zu gewinnen, besucht Peter seine Ex-Geliebte Maggie Petterson und stellt dabei fest, dass er eigentlich ganz froh darüber ist, dass seine Ehe mit Sandra ungültig ist. Als Sandra beim neu anberaumten Hochzeitstermin nicht erscheint, weil sie ein Konzert geben muss, heiratet Peter kurzerhand Maggie. Das Eheglück währt jedoch nicht lange, denn Peter stürzt bei einem Aufklärungsflug über dem brasilianischen Dschungel ab. Als Maggie von Sandra erfährt, dass diese schwanger ist, überredet sie ihre Konkurrentin, das Kind für sie auszutragen, so dass ihr etwas von Peter bleibt. Doch der kehrt eines Tages überraschend nach Hause zurück...

Edmund Goulding drehte dieses ungewöhnliche Melodram um eine erbitterte Frauenfeindschaft, dessen gebrochene Figuren am Schluss nicht zu einem harmonischen Happy-End zusammenfinden. Mary Astor wurde für ihre überzeugende Darstellung der Sandra 1942 mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.

Darsteller
Bette Davis
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS