Die Wölfe vor Augen - Charles Martin Smith als Biologe

Wenn die Wölfe heulen

KINOSTART: 01.01.1983 • Tierabenteuerfilm • USA (1983) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Never Cry Wolf
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
USA
Laufzeit
100 Minuten
Music
Kamera
Der Biologe Tyler wird von der Regierung in die Arktis entsandt, um den Grund für die Dezimierung der Karibu-Rentiere herauszufinden. Zunächst nimmt er die Wölfe als die Hauptverdächtigen ins Visier. Nach und nach beginnt Tyler, sich für die Lebensweise der Tiere zu interessieren und stellt fest, dass ihn die Wölfe ihrerseits beobachten. Schließlich entdeckt der Forscher, dass nicht die Wölfe, sondern Jäger für die Ausrottung der Karibus verantwortlich sind...

Schon mit seiner Regiearbeit "Der schwarze Hengst" schwelgte Regisseur Carroll Ballard ("Amy und die Wildgänse") in wundervollen Landschaftsbildern. So auch in dem vorliegenden Abenteuer, in der er einfühlsam eine bewegende und humorvolle Geschichte nach der autobiografischen Erzählung von Farley Mowat erzählt. In der Rolle des Biologen Tyler ist der Regisseur, Autor und Darsteller Charles Martin Smith zu sehen, der einen seiner ersten Kinoauftritte in 's "American Graffiti" hatte. Hierzulande nicht sonderlich bekannt, gehört Smith zu Amerikas gern besetzten Nebendarstellern. Eine seiner bekanntesten Rollen hatte er als Ermittler, der sogar denken kann, an der Seite von Sean Connery in Brian De Palmas Klassiker "Die Unbestechlichen".

Darsteller
Brian Dennehy
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS