Ist das dein Wagen Junge? Paul Le Mat in seiner
getunten Kiste

American Graffiti

KINOSTART: 01.08.1973 • Drama • USA (1973) • 107 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
American Graffiti
Produktionsdatum
1973
Produktionsland
USA
Budget
777.000 USD
Einspielergebnis
140.000.000 USD
Laufzeit
107 Minuten
Regie

Im Sommer 1962 erlebt eine Gruppe Jugendlicher, die ihren High-School-Abschied feiert, in einem typischen Provinzkaff in Südkalifornien eine Nacht zwischen unbeschwerter Jugend und dem Ernst des Lebens.

Petticoats und Pferdeschwänze, Schmalzlocken und Teenagerliebeleien, Twist, Hully Gully und Rock-'n'-Roll, die frühen Beach Boys, Fats Domino, Bill Haley and the Platters, der legendäre Diskjockey Wolfman Jack und "lauter irre bonbonfarbene tangerinrotgespritzte Stromlinienbabys", wie sie Tom Wolfe in seinem Kultroman beschrieben hat: In George Lucas' "American Graffiti" lebt die Atmosphäre einer amerikanischen Kleinstadt Anfang der Sechzigerjahre wieder auf. Die Geschichte der Jugendlichen von Modesto spiegelt die Endphase einer Sozialkultur wider. Der Soundtrack, hinreißend präsentiert von dem authentischen Wolfman Jack, ist ein bestimmendes Element des Films, die Figuren scheinen Halluzinationen der Musik zu sein und die Songs der Bewußtseinsstrom der Figuren. George Lucas, wie seine Helden in Modesto aufgewachsen, war gerade 29 Jahre alt, als er "American Graffiti" drehte. Er war 1962 selbst ein Teenager und hat den bei weitem besten Film gedreht, den die Nostalgiesucht des Kinos der Siebzigerjahre hervorgebracht hat. Diese einleuchtende, schmerzlich komische und genaue Studie über das Erwachsenwerden wurde mit einem niedrigen Budget gedreht, alle Beteiligten haben die Bestnote verdient. Der Film erhielt mehrere Oscar-Nominierungen, so als bester Film, für die Regie und für Candy Clark als beste Nebendarstellerin. "American Graffiti" wurde zum Kultfilm, George Lucas zum Superstar unter den Produzenten und Regisseuren Hollywoods, Richard Dreyfuss zu einem der begehrtesten Charakterdarsteller des amerikanischen Kinos und Harrison Ford gar zum Idol.

Foto: arte F/1990 Universal City Studios, Inc.

Darsteller
US-Schauspieler Harrison Ford.
Harrison Ford
Lesermeinung
Filmdebüt mit zwei Jahren: Regisseur Ron Howard.
Ron Howard
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Cop Secret
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Black Phone
Horrorfilm • 2022
prisma-Redaktion
Elvis
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Massive Talent
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lightyear
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
France
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Mit Herz und Hund
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Jurassic World: Ein neues Zeitalter"
Action, Abenteuer, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Der schlimmste Mensch der Welt
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Der kleine Nick auf Schatzsuche
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
The Outfit
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
Immenhof – Das große Versprechen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Täuschung
Kriegsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Top Gun: Maverick
Action • 2022
prisma-Redaktion
Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung