Als auf einer Insel ein Mädchen verschwindet, übernimmt Sheriff Edward Maulis den Fall. In das von der Außenwelt abgeschotteten Universum der Insulaner gestalten sich die Ermittlungen jedoch äußerst schwierig. Skeptisch und verschlossen geben die Bewohner kaum Auskunft. Dennoch kommt Maulis einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur. Er findet heraus, dass hier im Inseldorf noch ein uralter Ritus zelebriert wird. Dabei kann auch schon mal ein Mensch ums Leben kommen ...

Ständig um düstere Atmosphäre bemüht, gibt sich diese Mystery-Thriller-Story allzu selbstgefällig, anstatt tatsächlich Spannung zu erzeugen. Einige Szenen sind für sich genommen durchaus gruselig (etwa die Bienen), ergeben aber in dem Wust aus Krimi, Horror und Mystery kaum Sinn. Da die Story einfach zu dämlich ist, bleibt nur festzustellen, dass diese Variante trotz prominenter Besetzung auch nicht besser ist als das britische Original von 1973.

Foto: Warner