Rod Taylor

Rodney Sturt Taylor
Lesermeinung
Geboren
11.01.1930 in Sydney, New South Wales, Australien
Alter
91 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Der australische Schauspieler Rod Taylor fiel vor allem durch seine robuste Statur auf, denn die prädestinierte ihn für die zahlreichen abenteuerlichen Rollen wie "Die Zeitmaschine" (1959), "Pirat der sieben Meere" (1961), "L - Der Lautlose" (1965) oder "Katanga" (1967). Zunächst machte er in seiner Heimat durch mehrer kleine Filmrollen auf sich aufmerksam. So entdeckten ihn Produzenten der Metro-Goldwyn-Mayer, die den jungen Rod Taylor prompt unter Vertrag nahmen. Doch trotz einiger bemerkenswerter Leistungen wie etwa in "Mädchen ohne Mitgift", "Giganten" (beide 1956), "Das Land des Regenbaums" (1957) und "Immer die verflixten Frauen" (1959) brachte erst Alfred Hitchcock in "Die Vögel" (1962) die Vorzüge seiner unaufdringlichen Präsenz voll zur Geltung.

Danach akzeptierte er zu häufig Rollen in Routinewerken. Bessere Filme mit ihm waren "Hotel International" und "Sonntag in New York" (beide 1963), "Cassidy, der Rebell" (1964), "Zabriskie Point" (1970) und der australische "The Picture Show Man" (1977). Zur Entfaltung seines beträchtlichen Differenzierungsvermögens braucht er offenbar eine sichere Regie.

20th Century-Fox hatte ihn zunächst im Auge als es 1967 um die Besetzung der Hauptrolle in dem Science-Fiction-Film "Planet der Affen" ging. Doch schließlich galt Charlton Heston als sicher Garant für hohe Einnahmen und man gab ihm die Rolle. In den 70er Jahren lief Rod Taylors Karriere eigentlich grundlos aus und man sah in fast nur noch in TV-Produktionen. Seine Tochter Felicia ist übrigens eine hohe Angestellte des TV-Senders CNBC.

Weitere Werke mit Rod Taylor: "Der Schatz der Korsaren" (1954), "Die jungfräuliche Königin", "Unbesiegt", "Blutige Straße" (alle 1955), "Planet des Grauens", "King Of The Coral Sea" (beide 1956), "Getrennt von Tisch und Bett", "Step Down To Terror" (beide 1958), "Hong Kong" (TV-Serie), "Ursus im Reich der Amazonen" (beide 1960), "101 Dalmatiner" (Stimme im Original, 1961), "Der Kommodore" (1963), "Bezwinger des Todes", "36 Stunden" (beide 1964), "Bitte nicht stören!" (1965), "Spion in Spitzenhöschen", "Das Hotel", "Chuka" (alle 1966), "Die mit den Wölfen heulen", "Der Haftbefehl" (beide 1968), "McGee, der Tiger", "Pulverfass", "Der Mann, der die Frauen beherrschte" (alle 1970), "Bearcats!" (TV-Serie, 1971), "Start ins Ungewisse", "Die Helden von Afrika" (beide 1972), "Dreckiges Gold", "Trader Horn", "Bis zum letzten Atemzug" (alle 1973), "Der letzte Haufen der 7. Division", "Germicide" (beide 1974), "A Matter Of Wife ... And Death" (1975), "Westwärts nach Oregon" (TV-Serie, 1976), "Der Weg nach Oregon" (TV-Serie, 1977), "Die Zeitbombe" (1978), "Schatz in der Tiefe" (1979), "Hellingers Gesetz", "Das Leben der Jackie Kennedy" (beide TV, 1981), "A Time To Die", "Charles & Diana: A Royal Love Story" (beide 1982), "Operation Maskerade" (TV), "On The Run" (beide 1983), "Marabella", "Mask Of Murder" (beide 1985), "Outlaws" (TV-Serie, 1986), "Falcon Crest" (TV-Serie, 1988 - 1990), "Palomino" (1991), "Kampf um Georgia" (1992), "Mord ist ihr Hobby" (TV-Serie, drei Folgen), "Point Of Betrayal" (1995), "Open Season" (1996), "Welcome To Woop Woop" (1997), "The Warlord: Battle For The Galaxy" (TV, 1998), "Walker, Texas Ranger" (TV-Serie, vier Folgen, 1996 - 2000), "Kaw" (auch: "Die Vögel - Attack from above", 2007) und schließlich als Winston Churchill in "Inglourious Basterds" (2009).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung