Selbstverständlich ungemein putzig: die Küken in "Angry Birds 2 - Der Film".
Die schrägen Vögel und Schweine sind zurück! "Angry Birds 2 - Der Film" startet in den Kinos und sogar besser als der Vorgänger.

Angry Birds 2 - Der Film

KINOSTART: 19.09.2019 • Annimation • USA/FIN (2019) • 97 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Angry Birds Movie 2
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
USA/FIN
Laufzeit
97 Minuten

Filmkritik

Vollkommen irrsinnig? Natürlich!
Von Peter Osteried

Nach drei Jahren sind die Angry Birds zurück – noch wilder, noch irrsinniger, noch abstruser, noch schräger, kurz: noch unterhaltsamer. Diesmal müssen die Vögel und die grünen Schweine zusammenarbeiten. Ob das gut geht?

Als im Jahr 2016 der erste "Angry Birds"-Film in die Kinos kam, konnte man sich nur schwer vorstellen, wie aus einem derart simplen Spiel ohne nennenswerte Narrative oder charakterlicher Entwicklung der Figuren etwas Vernünftiges gemacht werden könnte. Der Film überraschte mit seiner frechen und frischen, aber auch herrlich überdrehten Art, auch wenn die Hauptfigur Red nicht gar so originell war. Ein griesgrämiger Typ, der keine Freunde hat, gerne welche gehabt hätte, aber jetzt an dem Punkt ist, an dem er die anderen Vögel verabscheut. Das ist Red, kongenial von Christoph Maria Herbst gesprochen.

In "Angry Birds 2 – Der Film" ist Red noch immer ein bisschen griesgrämig, aber nicht mehr so sehr. Nach dem Ende des ersten Teils gilt er als Held, der noch dazu mit seinen Freunden Chuck und Bombe – erneut von Axel Stein und Axel Prahl gesprochen – so etwas wie die Bürgerwehr darstellt. Denn von der Schweineinsel werden Torten und ähnliches auf die Vogelinsel katapultiert. Harmlose Streiche, aber auch diese müssen vergolten werden. Entsprechend fühlt sich Red noch immer als angesehener Mann, aber dann rufen die grünen Schweine einen Waffenstillstand aus, weil beiden Inseln Gefahr droht. Das passt Red gar nicht, bis ihm klar wird, dass er wieder zum Helden werden kann.

Der erste Film war schon schräg, das potenziert man nun aber dadurch, dass man die ehemaligen Feinde an einem Strick ziehen lässt. Denn die Vögel und die Schweine stellen ein Team zusammen, das zur Adlerinsel fahren, das Geheimquartier der Schurkin infiltrieren und deren Superwaffe vernichten soll. Das kann man penibel planen – oder gar nicht planen und aufs Beste hoffen.

Wenn es bei diesem Film eine Lektion mitzunehmen gibt, dann die, dass niemand eine Insel ist. Heißt: Teamplayer haben mehr Erfolg als Einzelgänger, die glauben, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Entsprechend gibt es sehr vergnügliche Konflikte im Team, zu dem auch die superkluge Silver, gesprochen von Anke Engelke, stößt, die nicht nur wirklich alles besser weiß, sondern Red auch gehörig auf die Nerven geht.

Im Stil typischer Heist-Filme werden die Figuren und ihre Funktion vorgestellt, während das Team in bester James-Bond-Manier mit Gadgets aller Art ausgestattet wird, vor allem aber solchen, die reichlich unnütz sind. Das ist amüsant und die schönste Verbeugung vor James Bond, die man seit Langem gesehen hat, während der Einsatz auf der Adlerinsel mehr als einmal an "Mission: Impossible" erinnert – inklusive einer Sequenz, in der sich Silver wie weiland Tom Cruise im ersten Teil der Reihe abseilt.

Es ist eine sehr irrwitzige Geschichte, bei der alles passieren kann. Selbst Eier können auf Wolken liegen bleiben – und im Kontext des Films erscheint das ganz normal. Entsprechend hauen die Macher so richtig auf die Pauke und einen großartigen Gag nach dem anderen heraus. Es wird reichlich zitiert – hauptsächlich in Hinblick auf Agenten- und Einbruchsfilme, aber auch musikalisch. Denn der Soundtrack ist bis zum Rand mit Hits der 1980er- und 1990er-Jahre voll, wobei man die bekannten Songs wie Survivors "Eye of the Tiger", Harold Faltermeyers "Axel F."-Thema oder Europes "The Final Countdown" sehr geschickt nutzt, weil damit auch Gefühle beim (älteren) Publikum heraufbeschworen werden, die mit diesen Songs bestimmte Filme und Momente erinnern.

Natürlich ist die Geschichte vollkommen irrsinnig – und das in praktisch jeder Beziehung, vom James-Bond-artigen Schurken mit Superplan bis hin zu den Küken, die von der Haupthandlung losgelöst ein Abenteuer erleben, bei dem es darum geht, drei Eier zu retten. Aber es funktioniert, weil der Film über alle Widrigkeiten triumphiert. Er ist nicht nur einer der besten Filme, die auf Basis eines Videospiels entstanden sind, sondern zugleich auch eine Fortsetzung, die besser als ihr Vorgänger ist. Zwei Dinge, die es wirklich nur sehr, sehr selten gibt.

Perfekte Unterhaltung also für die ganze Familie. Ein Film, der für die Kleinsten ebenso funktioniert wie für die Großen – nur eben auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Wenn man sich vor Lachen mal wieder biegen will, ist "Angry Birds 2 – Der Film" die perfekte Wahl!


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Darsteller

Neu im kino

Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS