Gemeinsam sind wir stark: Die Tiere
treiben ihren Peiniger in die Enge  

Animal Farm - Aufstand der Tiere

KINOSTART: 01.01.1970 • Zeichentrickfilm • Großbritannien (1955) • 73 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Animal Farm
Produktionsdatum
1955
Produktionsland
Großbritannien
Budget
350.000 USD
Laufzeit
73 Minuten
Die Tiere von Bauer Jones rebellieren gegen die unwürdigen Zustände auf dem Hof und starten eine Revolution. Doch bald treten die ersten Konflikte zwischen den Tieren auf. Das Leben wird schwerer und mühsamer als jemals zuvor...

Die Gewaltherrschaft des Sowjetkommunismus gegen Andersdenkende noch vor Augen, thematisiert der überzeugte Sozialist Orwell mit seiner Tierparabel das Thema Machtmißbrauch. Orwell hatte im spanischen Bürgerkrieg auf der Seite der Trotzkisten gegen Franco gekämpft. Er hatte hautnah erlebt, welche Greuel geschehen können, wenn zwei totalitäre Regime aufeinanderprallen. Er hatte erlebt, wie überzeugte Kommunisten gegen Andersdenkende vorgingen. Als Antwort auf die Ereignisse und die schlimmen Folgen der Oktoberrevolution verfaßte Orwell 1944 die Parabel "Farm der Tiere". Aus Lenin wurde der Eber Old Major, aus Trotzki das Schwein Schneeball und aus Stalin der finstere Napoleon. Das Halas & Bachelor-Studio drehte u. a. den Zeichentrickwelterfolg "Asterix erobert Rom". Es überzeugte auch mit der Umsetzung der Buchvorlage in einen 70minütigen Zeichentrickfilm. 250000 Phasenzeichnungen auf zwei Tonnen Papier während vier Produktionsjahren waren nötig, bis "Aufstand der Tiere" 1955 auf den Berliner Filmfestspielen uraufgeführt werden konnten. Halas & Bachelor gilt als traditionsreichstes und größtes Zeichentrick-Atelier Westeuropas.

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung