Die Drachenjäger leben in einer skurrilen Welt

Die Drachenjäger

KINOSTART: 24.04.2008 • Zeichentrickfilm • Frankreich, Deutschland, Luxemburg (2008) • 80 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Chasseurs de dragons
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Frankreich, Deutschland, Luxemburg
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
12.235.843 USD
Laufzeit
80 Minuten
Music

In einer ungewissen Zukunft ist die Erde schon lange keine Kugel mehr. Die Erdenbewohner tummeln sich nun auf einer Unzahl von Bruchstücken und würden wohl ein friedliches Leben führen, wenn nicht fiese Drachen ihr Leben unnötig erschweren würden. Doch genau diese Tatsache nutzt das Drachenjäger-Duo Gwizdo und Lian-Chu. Vom großen Lord Arnold erhalten sie den Auftrag, den Ober-Drachen, genannt Weltenfresser, zu beseitigen. Dies allerdings ist leichter gesagt als getan, auch wenn sich Arnolds mutige Nichte Zoe zu ihnen gesellt ...

Nach der erfolgreichen französischen TV-Serie entstand diese Kino-Version, die einerseits beweist, dass Computer animierte Abenteuer nicht nur aus den USA kommen müssen und anderseits neben sympathischen Figuren auch eine fantasievolle und witzige Geschichte zu bieten haben. Allerdings erinnern viele Bilder an LP-Cover von Roger Dean, der seine Kunst etwa in die Dienste von Led Zeppelin oder Yes stellte.

Foto: Universum (Walt Disney)

Darsteller
Schauspieler und Oscar-Preisträger Forest Whitaker.
Forest Whitaker
Lesermeinung
Vincent Lindon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS