Ungleiche Schwestern: Ludivine Sagnier (l.) und
Diane Kruger

Barfuß auf Nacktschnecken

KINOSTART: 05.05.2011 • Drama • Frankreich (2010) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Pieds nus sur les limaces
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Frankreich
Budget
2.300.000 USD
Laufzeit
109 Minuten

Die geistig minderbemittelte Lily lebt in ihrer eigenen Welt und kann sich ganz auf die Mutter verlassen. Doch als diese überraschend stirbt, muss sich Lilys Schwester Clara um sie kümmern. Doch Clara ist verheiratet und lebt Paris. Da ist es nicht einfach, ständig zwischen Land und Stadt hin- und her zu pendeln. Deshalb soll Lily nach Paris kommen. Doch dort findet sie sich nicht zurecht ...

Trotz guter Darsteller will man nicht recht in die Geschichte finden, da dem Zuschauer die Hauptfiguren seltsam fremd bleiben: Ob nun die geistig Zurückgebliebene, die die Freiheit liebt, oder ihre völlig apathisch und konform lebende Schwester. Zudem wirkt der Inszenierungsstil von Fabienne Berthaud fahrig und uneinheitlich. Manche Szenen, die die Charaktere verdichten könnten, werden abrupt beendet, andere bis zur einschläfernden Langeweile ausgereizt. Schade, bei den Darstellern hätte man mehr erwarten dürfen.

Foto: Alamode

Darsteller

Für ihre Rolle in Fatih Akins "Aus dem Nichts" erhielt Diane Kruger den Darstellerpreis der 70. Filmfestspiele von Cannes.
Diane Kruger
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung