Hat gerne Spaß mit hübschen Frauen: Underground-Comic-König Robert Crumb

Crumb

KINOSTART: 10.09.1994 • Dokumentarfilm • USA (1994) • 119 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Crumb
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
3.174.695 USD
Laufzeit
119 Minuten
Robert Crumb gilt wegen seiner unzähligen aufs Papier erbrochenen Sexphantasien der grobschlächtigen Art als Obervater des Underground-Comic, zumal er sich auch häufig oberflächlicher Angriffe seitens einiger Staatsanwälte und Frauenrechtlerinnen erwehren mußte. Seine Geschichten mit anarchischen und geschmacklosen Bildern sind meist Satiren auf die Doppelmoral der US-Gesellschaft. Seine wohl bekannteste Erfindung ist der freche Kater Fritz, der in der pulsierenden Metropole New York lebt. Ihm steht nur der Sinn nach neuen aufregenden Abenteuern; meist in punkto Sex und Drogen. 1971 wurde einige Abenteuer des Katers von Ralph Bakshi als Zeichentrickfilm "Fritz the Cat" umgesetzt.

Die von David Lynch vorgestellte Dokumentation von Terry Zwigoff führt uns in die finstere und geheimnisvolle Welt des Zeichners Robert Crumb, genannt der "Breughel des 20. Jahrhunderts" (Robert Hughes, Time Magazine). In einigen seiner für ihre schonungslose Selbstkritik bekannten Comics ist der Künstler selbst die Hauptfigur. In dieser Dokumentation stellt Zwigoff den Menschen in den Vordergrund, der sich hinter dem populären Comic-Helden verbirgt. Mit ihm zusammen ist er in das Haus in Philadelphia gefahren, wo Crumb und seine beiden Geschwister eine sehr traditionelle Erziehung genossen haben. In dieser bedrückenden Atmosphäre spielte das Zeichnen für den kleinen Robert bald eine große Rolle als Mittel zur Flucht aus der Alltagsmisere. Er sagt über diesen Abschnitt seines Lebens: "In der Jugendzeit fühlte ich mich von allem ausgeschlossen (...) Als mir bewußt wurde, daß ich ein Outcast war, bin ich kritisch geworden. Von klein auf hat mich die amerikanische Kultur abgestoßen." Die Dokumentation zeigt anhand der persönlichen Geschichte des Künstlers dessen verwirrendes und gewalterfülltes Werk, das nach Meinung vieler Kritiker ein getreues Spiegelbild der psychosexuellen Vorstellungswelt der US-Bürger darstellt.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion